23.2 C
Stuttgart
Donnerstag, 18. Juli , 2024

Lebensmittel nutzen statt verschwenden

Stadt Stuttgart fördert das Einrichten von Lebensmittel‐Fairteilern...

Letztes Fußballspiel in der Stuttgart-Arena

Polizei zufrieden mit dem Einsatzverlauf Stuttgart.| Das letzte...

Nach Wasserrohrbruch: Behinderungen in Stuttgart-Münster

Verkehr wird durch Bad Cannstatt umgeleitet Stuttgart. In...
StartAktuellFlashmob gegen Rassismus mit OB Bolay erfolgreich

Flashmob gegen Rassismus mit OB Bolay erfolgreich

AktuellFlashmob gegen Rassismus mit OB Bolay erfolgreich

Ostfildern.| Hochgereckte Daumen, Winken, Lächeln, Hupen – viele Autofahrerinnen und -fahrer, darunter eine Polizeistreife, die am späten Vormittag des 19. März durch die Hindenburgstraße in Ostfildern-Nellingen fuhren, drückten so ihre Zustimmung zu der Flashmob-Aktion des Freundeskreises Asyl Ostfildern gegen Rassismus und Diskriminierung aus. Passanten interessierten sich für die Aktion und fragten nach.

Mit fünf großformatigen Postern standen Frauen und Männer des Freundeskreises Asyl am Straßenrand mit der Absicht, Autofahrer und Passanten zum Innehalten und Nachdenken zu veranlassen. Auch Ostfilderns Oberbürgermeister Christof Bolay machte mit.  “Wir in Ostfildern sind doch für Vielfalt und Toleranz – oder? Würden Sie jemanden diskriminieren? Und Rassismus geht in Ostfildern gar nicht – oder?“ waren einige der Botschaften auf den Plakaten.

Die Aktion fand statt im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 14. bis zum 27. März, an denen sich die Stadt Ostfildern und der Freundeskreis Asyl Ostfildern unter dem Motto “Haltung zeigen” auch in diesem Jahr beteiligen.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel