Photo by Nathan Dumlao on Unsplash

Geschäftliche Information

Um einen potenziellen Partner in Stuttgart kennenzulernen, gibt es eine ganze Reihe unterschiedliche Möglichkeiten. Klar kann das zufällig in einer Bar oder in einem Café sein, oder manchmal sogar an der Bushaltestelle stattfinden. Doch wer besonders schnell und komfortabel die große Liebe finden möchte, der sollte sich einfach und schnell bei einer passende Partnerbörse anmelden.

Hier stellt sich einfach die Frage, wie schnell man gern einen Partner finden möchte. Und die nächste Frage lautet dann, geht das schneller online oder offline?

Online oder offline in Stuttgart einen Partner finden?
Ganz ohne Zweifel ist es im Bereich des Möglichen, dass man beim Fleischer steht und da er oder sie. Allerdings ist die Wahrscheinlich hier wirklich mehr als gering. In Filmen gibt es das zwar andauernd, doch im realen Leben ist das wohl eher zu sehen wie das Lottospiel. Tatsache ist: Das reale Leben erwartet hier einen deutlich höheren Aufwand. Die Mindestvoraussetzung ist hier, sich regelmäßig in der Öffentlichkeit zu bewegen. Nur dann besteht die Chance, einen potentiellen Partner kennenzulernen.

Doch das Offline Kennenlernen in Stuttgart und auch in jeder anderen Stadt ist zwangsläufig immer mit einigen Hürden verbunden. Sobald man auf jemanden trifft, der das persönliche Interesse weckt, sei es im Club oder in einem Café, so kann man sich natürlich niemals sicher sein, ob dieser jemand vielleicht liiert oder grundsätzlich überhaupt an einer Beziehung interessiert ist. Dennoch ist es natürlich möglich, dass man jemanden im realen Leben trifft.

Die Eingangsfrage, ob es schneller offline oder online klappt, einen Partner zu finden, ist schnell und eindeutig zu beantworten. Online geht es schneller. Warum das so ist, hat einen recht einfachen Grund. Menschen, die sich auf einem Partnerportal anmelden, sind definitiv auf der Suche nach einem zukünftigen Partner. Das bedeutet, hier ist bereits eine gigantische Hürde genommen, denn hier ist klar, dass jeder, der sich hier angemeldet hat, definitiv auch auf der Suche nach einer neuen Partnerschaft ist.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich hier aber auch durch die Tatsache, dass man auf einem Partnerportal bereits schon vor der ersten Kontaktaufnahme eine Menge über den anderen in Erfahrung bringen kann.

In erster Linie passiert das bereits im schriftlichen Austausch. Doch vieles erfährt man auch über das Profil des Gegenübers. Für gewöhnlich sind die Profile, die hier jeder bei der Anmeldung ausfüllt, zum einen sehr gewissenhaft angelegt und dadurch zum anderen sehr aussagekräftig. Zu lesen sind hier beispielsweise die Vorlieben, aufgrund derer sich bereits die Lebenseinstellungen und Werte des anderen erahnen lassen.

Das heißt im Klartext, dass man Menschen, die man auf einer Partnerbörse kennen lernt und mit denen man dann das erste Date verabredet, schon im Vorfeld ein bisschen kennt. Dadurch ist häufig auch das erste Date sehr viel entspannter. Bis zum ersten Sehen im realen Leben hat ja für gewöhnlich bereits ein intensiver Austausch stattgefunden. Auf Grund dessen ist es häufig sehr viel leichter, gemeinsame Gesprächsthemen zu finden.
Doch sind Beziehungen, die man online kennengelernt hat, auch beständig?

Diese Frage bewegt viele Singles. Hierzu gibt es viele Umfragen von bekannten Partnerportalen, die ermittelt haben, dass es sich so darstellt, dass Paare, deren Beziehung online begonnen hat, eine höhere Beziehungsqualität aufweisen als solche, die sich im realen Leben kennengelernt haben.

Hier kommt vor allem zum Tragen, dass man ja sicher sein, dass das Gegenüber definitiv an einer festen Partnerschaft interessiert ist. Dank des Profils kennt man bereits die Vorlieben, Interessen und Hobbys des anderen.

Es gibt Portale, die sogar bereits zuvor potentielle Partner auf ihre gemeinsam genannten Eigenschaften abgleichen. Daraus resultieren dann die folgenden Partnervorschläge.

Eines muss hier auch noch einmal ganz deutlich gesagt werden. Es ist schon richtig, dass man auf einem Partnerportal schneller einen Partner finden kann. Aber das Kennenlernen selbst geht in der Regel recht behutsam voran. Alles beginnt hier mit dem Schreiben. Erst wenn das erfolgversprechend ist, kommt es zum nächsten Schritt, zum Telefonat. Erst danach kommt es dann zu einem ersten Date. Logischerweise ist hier bereits eine ganz andere Basis für ein Gespräch geschaffen worden. Zu einem Date ist es ohnehin nur gekommen, weil offensichtlich auf beiden Seiten ein ehrliches Interesse besteht.

Es gibt noch weitere Unterschiede zwischen Online und Offline Partnerschaften
Ja, die gibt es. Der Erstkontakt ist hier bei weitem nicht mit einer so hohen Schwellenangst belegt, wie das im realen Leben der Fall ist. Im realen Leben jemanden anzusprechen ist natürlich immer mit dem Risiko belegt, einen Korb in aller Öffentlichkeit zu kassieren. Doch hier ist der Erstkontakt ein Schreiben. Im schlimmsten Fall wird man einfach keine Antwort bekommen. Das ist aber vollkommen egal, denn dann hätte es ohnehin nicht gepasst. Hier spart man sich also mitunter sehr viel Zeit und Energie.

Nebenbei erwähnt: Auch wenn das nicht das eigentlich erklärte Ziel ist, aber es ist gar nicht so selten, dass man auf Partnerbörsen auch Freunde findet. Nicht immer springt der Funke über und doch ist einem der andere sehr sympathisch. Sofern der andere das genauso empfindet, kann das eine wirklich tolle Freundschaft werden. Oftmals passiert es sogar, dass man sich über die Partnersuche austauscht und sich gegenseitig unterstützt. Auch gemeinsame Unternehmungen sind keinesfalls ausgeschlossen.

Vorteilhaft ist zudem, dass hier Kontakte sehr viel schneller intensiver sind. Jeder kennt das, im Affekt hat man etwas gesagt, was man gar nicht so gemeint hat, doch das gesprochene Wort lässt sich leider niemals zurücknehmen. In Situationen, in denen man nervös ist, kann das leider ganz besonders schnell passieren. In diesem Moment scheint die Welt unterzugehen und man denkt einfach nur, danke, das war es jetzt.

Doch bei Kontaktaufnahme auf Partnerportalen hat man im Grund alle Zeit der Welt, ganz in Ruhe zu überlegen, wie man reagieren möchte und was hier die passenden Worte sind. In der Regel wird man hier das sagen bzw. schreiben, was man auch wirklich gemeint hat. Dieser Weg macht es insgesamt leichter, authentisch zu bleiben. Hier muss man nicht in diesem einen Augenblick gefallen, sondern hier hat man Zeit, sich auszutauschen. Natürlich sollte man dennoch immer darauf achten, authentisch zu bleiben, denn es geht ja letztlich darum, dass man dem anderen ganz genauso gefällt, wie man tatsächlich ist.