Stuttgart (hdgbw).| Die Themenführung „Europa und der Südwesten“ am Sonntag, 16. August 2020, um 14.30 Uhr erzählt die Geschichte von Baden und Württemberg als europäische Geschichte. Die Region im Südwesten begegnete anderen Regionen Europas auf Schlachtfeldern, in revolutionären Kämpfen oder als Geschäftspartner. Eine vielfach verbundene Geschichte von Liebe und Hass, Entfremdung und Freundschaft in 200 Jahren Landesgeschichte. Am Ende des Rundgangs im Haus der Geschichte Baden-Württemberg möchte der Geschichtsvermittler mit den Teilnehmern über die Zukunft Europas ins Gespräch kommen.

An der öffentlichen Führung dürfen bis zu neun Personen teilnehmen. Eine telefonische Anmeldung unter 0711/212-3989 ist deshalb erforderlich. Treffpunkt ist im Foyer. Die Führung kostet 5 €. Der Eintritt ins Haus der Geschichte in Stuttgart ist im August frei.