Museumsshop und Mitmachaktion

Böblingen.| Nach mehr als zwei Monaten Schließzeit aufgrund der Corona-Pandemie haben die städtischen Museen seit Mitte Mai mit Hygiene und Abstand wieder geöffnet. Das ist sehr gut und lässt nach vorn blicken. Denn der große Zuspruch an Gästen zeigt: Gerade in diesen Zeiten sind Geschichte, Kultur und Kunst höchst wertvoll und wichtig – nicht nur als Räume der Zerstreuung, sondern vor allem des Zusammenhalts. Das zeigt aktuell die Städtische Galerie mit einem temporären Museumsshop und einer Mitmachaktion.

Die sehenswerte Sonderausstellung der Städtischen Galerie „Netzwerkerinnen der Moderne – 100 Jahre Frauenkunststudium“ ist verlängert worden und noch bis zum 20. September 2020 zu sehen. Sie feiert die offizielle Zulassung von Frauen an deutschen Kunsthochschulen mit einem Panorama von über 250 Exponaten aus dem letzten Jahrhundert bis in die Jetztzeit.

Zur aufwendig inszenierten Ausstellungspräsentation kommen nun positive Signale für das direkte Kunsterlebnis in Form eines temporären Museumsshops, verbunden mit einer kreativen Mitmachaktion.

Temporärer Museums-Shop zu Corona-Erfahrungen
Dabei setzt das Galerie-Team Zeichen der Zuversicht: Unter dem Motto „Miteinander im Museum“ hat es einen temporären Museums-Shop eingerichtet. Einige der 40 an der Gruppenschau  beteiligten Gegenwartskünstlerinnen sowie Mitarbeiterinnen der Galerie hatten in der Zurückgezogenheit der vergangenen Wochen und unter Eindruck ungewöhnlicher Erfahrungswelten zahlreiche Ideen entwickelt. Deren hintergründige wie humorvolle Umsetzungen sind nun in einer erlesenen Auswahl in diesem musealen Kreativladen zu finden.

Nützliches und Humorvolles – Angebot wechselt
Als Reaktion auf noch nie dagewesene Zeiten und Umstände sind erhältlich:

  • Mund-Nasenschutz-„Maskeraden” von Rosemarie Beißer
  • bemalte Stoffmasken von Christina Bender
  • humorvolle Postkarten von Henrieke Ribbe
  • selbst gegossene „brainwash“-Seifen
  • eine pink-parfümierte, limitierte Spezialausgabe der international begehrten „Wertpapiere“ von Anja Luithle – Druck auf Klopapier, das in der Corona-Krise gleichsam zu neuem ‚Ruhm‘ und ungeahnter ‚Kostbarkeit‘ gelangt ist
  • aus Streichholzschachteln und Papier designte „Blumen an alle“ und aus Restmaterialien recycelte Bierdeckel von Birgit Herzberg-Jochum.
  • Es kommen zudem noch „Corona-Collagen“ von Yvonne Rudisch sowie selbst gestrickte Hausschuh-Socken einer Galeriefreundin ins Sortiment.

Allesamt stehen die Artikel als Sinnbilder dafür, nicht bloß auf sich, sondern vielmehr und vor allem aufeinander zu achten.

Da diese kreativ-künstlerischen Einzelstücke lediglich in geringen Auflagen gefertigt sind, gilt: Nur erhältlich, solange der Vorrat reicht. Kommen Sie also immer wieder im Museum Zehntscheuer vorbei, denn das Angebot wechselt kontinuierlich bzw. wird noch erweitert bis Ausstellungsende – um weitere, mit liebevoller Hingabe gefertigte Produkte anbieten zu können. Der Erlös kommt direkt den Künstlerinnen und Macherinnen zugute.

Auch inspiriert? Dann gerne mitmachen!
Falls Bürger/-innen diese Aktion gefällt und sie ebenfalls einen kreativen Einfall rund um das Thema „Corona“ für „Miteinander im Museum“ haben: Dann sind sie eingeladen, ihre Ideen mit dem Galerie-Team zu teilen – vielleicht finden sie den Weg ins Sortiment. Vorschläge können wie folgt eingereicht werden:

  • an der Theke im Museumsfoyer
  • telefonisch unter (0 70 31) 6 69-16 81
  • per E-Mail an steimel@boeblingen.de

Stichwort: „Miteinander im Museum: Museumsshop-Mitmachaktion“

Verkürzung der (ausstellungsfreien) Schließ-Zeit durch den böblinger galerieverein
Während die Galerie geschlossen war, waren die Mitglieder des böblinger galerievereins, des Förder- und Freundeskreises der Städtischen Galerie, tatkräftig und setzten von Anfang April bis Mitte Juni ebenfalls Zeichen der Zuversicht. Allen voran Rotraud Heyder in ihrer Funktion als Koordinatorin der Veröffentlichungsreihe „Kunst@Home“. Darin wurden Kunst- und Kulturinteressierten einmal wöchentlich wichtige Werke aus der städtischen Kunstsammlung anhand informativer Bildbeschreibungen vorgestellt.