Ein Hochschwarzwälder Weihnachtsmarkt präsentiert erstmals Kunst und kulinarische Spezialitäten aus der Region mitten in der Landeshauptstadt.
Am 22. und 23. November 2019 öffnen die Aussteller vor dem Stadtkaufhaus Gerber ihre Pforten. Zudem informiert die Hochschwarzwald Tourismus GmbH umfangreich über die Ferienregion und Hoteliers werben vor Ort für Ihre Unterkünfte.

Hinterzarten/Stuttgart.| Erstmals läutet ein Hochschwarzwälder Weihnachtsmarkt in Stuttgart die Vorweihnachtszeit ein. Mitten in der Innenstadt vor dem Stadtkaufhaus Gerber werden am Freitag, 22. November, und Samstag, 23. November 2019, sechs regionale Aussteller traditionelles Kunsthandwerk sowie kulinarische Spezialitäten aus dem Schwarzwald anbieten. Geöffnet hat das kleine Weihnachtsdorf an der Tübinger Straße jeweils von 11 bis 21 Uhr.

Der erste Hochschwarzwälder Weihnachtsmarkt in der Stuttgarter Innenstadt ist auch ein erster Vorgeschmack auf den beliebten Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht, der ab Freitag, 29. November, an allen vier Adventswochenenden wieder mit seiner einmaligen Atmosphäre lockt.

Hochschwarzwälder Infostand und Präsentation der Hoteliers
Neben den heimischen Leckerbissen auf dem Weihnachtsmarkt können sich Besucher vom 21. bis 23. November 2019 auch Appetit holen für einen Aufenthalt im Hochschwarzwald.

Jeweils von 11 bis 19 Uhr stehen im Kaufhaus Gerber (Erdgeschoss) Experten der Ferienregion für persönliche Gespräche bereit. Darüber hinaus präsentieren sich Hoteliers und Gastgeber am 23. November von 11 bis 19 Uhr an gleicher Stelle und machen auf Ihre besonderen Angebote und Leistungen aufmerksam.