• Pokal-Achtelfinale am 25.09.2019
  • Flensburg am 02.11.2019 zu Gast

Stuttgart.|  Der TVB Stuttgart hat aus Gründen der Hallenverfügbarkeit zwei Begegnungen der laufenden Hinrunde vorverlegt. Die Pokal-Achtelfinalpartie zwischen dem TVB Stuttgart und dem HC Erlangen findet am Mittwoch, den 25.09.2019, statt. Am 02.11.2019 empfangen die Wild Boys die SG Flensburg-Handewitt.

Grund für die Verlegung des Pokalspiels ist die in Stuttgart stattfindende Turn- Weltmeisterschaft. Durch das Event sind beide Heimspielstätten des TVB, die SCHARRena und die Porsche-Arena, an den ursprünglich von der HBL angesetzten Terminen (01. Oktober und 02. Oktober), nicht verfügbar. Stattdessen wird die Begegnung zwischen den beiden Handball-Bundesligisten eine Woche früher, also am Mittwoch, 25. September 2019 um 20 Uhr, in der SCHARRena stattfinden.

Aufgrund des Heimspiels des VfB Stuttgart am ursprünglich angesetzten Termin wird die Begegnung gegen den amtierenden deutschen Meister und Super-Cup-Sieger SG Flensburg-Handewitt nicht wie geplant am Sonntag (03.11.), sondern am Samstag 02. November 2019, ausgetragen. Anwurf in der Porsche-Arena ist um 20:30 Uhr.

Der TVB bedankt sich bei der LIQUI MOLY HBL, sowie dem HC Erlangen und der SG Flensburg-Handewitt für das entgegengebrachte Verständnis für die Spielverschiebung.

Tickets können ab sofort unter bit.ly/TicketsTVB1920 oder in den Geschäftsstellen in Waiblingen und Bittenfeld erworben werden. Für die Pokal-Begegnung besitzen Dauerkarteninhaber, Sponsoren und VIP-Gäste bis einschließlich Mittwoch, 09. September 2019, ein Vorkaufsrecht für Ihre Plätze. Diese müssen in einer der Geschäftsstellen, unter Vorlage der Dauerkarte, erworben werden.

Öffnungszeiten Waiblingen:
Montag, Dienstag und Freitag von 10:00-15:00 Uhr, Mittwoch 10:00-18:00 Uhr

Öffnungszeiten Bittenfeld:
Montag 10:00-12:00 und 15:00-17:00 Uhr, Donnerstag 10:00-12:00 Uhr