Stuttgart-Degerloch.| Nach dem ersten Heimspiel der Stuttgarter Kickers am vergangenen Samstag gegen den Freiburger FC (0:0) kam Neuzugang Tim Wöhrle auf die sportliche Leitung des Vereins zu und bat um Auflösung seines Vertrages. Grund war eine unterschiedliche Auffassung von der sportlichen Ausrichtung der Mannschaft.

Nach internen Diskussionen der Sportlichen Leitung um Lutz Siebrecht und Chef-Trainer Ramon Gehrmann wurde Tim Wöhrle im ersten Schritt in beiderseitigem Einvernehmen vom Trainingsbetrieb sofort freigestellt.