Beuren.| Was haben ein Wilderer aus Beuren, ein „Geheimer Finanzrat“ des Herzogs und der Abt von Kloster Zwiefalten gemeinsam? Sie alle waren Gefangene auf dem Hohenneuffen! Bis zu 300 Gefangene beherbergte die Festung, Verbrecher, aber auch Menschen, die das Missfallen der Mächtigen auf sich gezogen hatten, die „Staatsgefangenen“: Um ihr Leben auf dem Hohenneuffen geht es – aber auch um das Rechtsverständnis früherer Zeiten.

Termin: Sonntag, 21. Juli 2019
Uhrzeit: 15.30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: Erw. 9,00 € pro Person, Ermäßigte 4,50 € p. P., Familien 22,50 €, Gruppen (20-25 Pers.) 8,10 € p. P.
Führung: Julia Benker oder andere
Treffpunkt: Alte Schmiede (im oberen Burghof)
Anfrage/Buchung: Schlossverwaltung Urach, Bismarckstraße 18, 72574 Bad Urach,
Telefon 07125 / 158490
Anmeldung erforderlich!

Festes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich.