welcomia / shutterstock.com

LANDKREIS ESSLINGEN

Beuren: Wartungs- und Unterhaltungsarbeiten im Tunnel Beuren
Der Tunnel im Zuge der Landesstraße L 1210, Ortsumfahrung Beuren, wird in den Nächten von Montag, den 22.07.2019 bis einschließlich Freitag 26.07.2019 für den Verkehr von jeweils 20 Uhr bis 6 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch Beuren geführt. Tagsüber wird die Sperrung aufgehoben. Während der Sperrung werden wichtige Unterhaltungs- und Reinigungsarbeiten im Tunnel ausgeführt sowie die betriebstechnischen Einrichtungen des Tunnels gewartet.

Ausbau der Kreisstraße zwischen Ohmden und Schlierbach beginnt. Bis Ende des Jahres voll gesperrt
Ab dem 6. Mai 2019
beginnen die eigentlichen Bauarbeiten. Bereits in der Woche davor wird die Baustelle eingerichtet – ohne jedoch in den Straßenverkehr einzugreifen. Während der Bauarbeiten ist eine Umleitung über Hattenhofen eingerichtet.
Auf 2,6 km wird die Straße komplett erneuert und ein begleitender Geh-und Radweg angelegt. Der neue Radweg ist ein wichtiger Baustein der Radverkehrskonzeptionen der Landkreise Esslingen und Göppingen und schließt Ohmden und Schlierbach an das bestehende Radwegenetz an.
Die Arbeiten beginnen am Schlierbach auf Göppinger Seite. Die alte Bachverdolung wird durch eine kleine Brücke ersetzt. An mehreren Stellen werden Amphibienleiteinrichtungen mit Querungen unter der Straße erstellt. Auf Ohmdener Gemarkung wird auch der Aubachdurchlass erneuert.
Beim Bau der Straße und des Radwegs wird möglichst viel des ausgebauten Schotter- und Bodenmaterials wiederverwendet. Auch sonst wird so viel zertifiziertes Recyclingmaterial verbaut, wie es bautechnisch sinnvoll ist. Während der gesamten Bauzeit finden Erd- und Materialtransporte innerhalb der Baustelle statt. Die gesamte Strecke ist deshalb auch für Radfahrende gesperrt.
Die Zufahrt zu den Lindenhöfen bleibt eingeschränkt möglich.
Geplant ist, dass die neue Straße bis Ende 2019 für den Verkehr freigegeben werden kann. Restarbeiten erfolgen in 2020.


Esslingen: Arbeiten am Versorgungsnetz – halbseitige Sperrung
Die Stadtwerke Esslingen am Neckar GmbH & Co. KG werden voraussichtlich ab der 20. Kalenderwoche Arbeiten am Versorgungsnetz durchführen.
Es ist geplant einen neuen Druckmindererschacht auf Höhe der Krummenacker Straße 78 einzubauen. Die Straße wird in diesem Bereich auf einer Länge von 20 Metern halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird über eine Ampelanlage geregelt und das Parken am Seitenstreifen wird während der Bauzeit nicht möglich sein.
Um Behinderungen im Straßenverkehr zu vermeiden, erfolgt Anlieferung und Einbau des Schachtbauwerks nachts im Zeitraum zwischen 00:00 und 05:00 Uhr. Während der Montagearbeiten wird der betroffene Straßenabschnitt voll gesperrt.

Esslingen: Arbeiten am Versorgungsnetz der SWE
Die Stadtwerke Esslingen am Neckar planen ab der 19. Kalenderwoche, im Bereich der Kronenstraße rd. 190 lfm Wassertransportleitung, 255 lfm Wasserversorgungsleitungen und rd. 180 lfm Gasversorgungsleitungen zu erneuern.
Es ist geplant die Baumaßnahme unter Vollsperrung durchzuführen. Der Zugang zu den Grundstücken wird jederzeit sichergestellt. Die Zufahrt zu den Grundstücken kann leider nicht ermöglicht werden.
Die Arbeiten dauern ca. 12 Arbeitswochen (bis KW 31) und werden in voraussichtlich 3 Bauabschnitten erfolgen.
Bauabschnitt 1 von Kreuzung Schönbuchstraße nach Kreuzung Filderstraße,
Bauabschnitt 2 von Kreuzung Filderstraße nach Kreuzung Albstraße,
Bauabschnitt 3 von Kreuzung Albstraße nach Kreuzung Schurwaldstraße.

Ostfildern: Bauarbeiten in der Otto-Vatter-Straße
Von 11. Juni an werden in der Otto-Vatter-Straße in Ruit Wasser-, Abwasser- und Gasleitungen neu verlegt. Während der Dauer der Bauarbeiten wird die Otto-Vatter-Straße dazu je nach Bauabschnitt entweder von Westen zwischen Scharnhauser Straße und Justinus-Kerner-Weg oder von Osten zwischen Kirchheimer Straße und Justinus-Kerner Weg gesperrt werden. Die Zufahrt zur Grundschule Ruit und zum Parkplatz an der Schule wird während der Bauzeit weiterhin möglich sein. Der Busverkehr wird über die Ortsmitte umgeleitet.