Sonderführung am Samstag, 6. Juli auf Schloss Solitude

Am Samstag, den 6. Juli um 15.30 Uhr, können Besucher passend zum Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten“ bei den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg den französischen Einfluss auf der Solitude nachempfinden. Und der reichte weit, von der Baukunst über das höfischen Leben bis zur Sprache. Für die Sonderführung ist eine Anmeldung unter Tel. 07 141.18 64 00 erforderlich.

à la Francaise
Vom „Souterrain“ durch die „Beletage“ bis ins „Appartement“ des Herzogs – viele Begriffe, die bei diesem Rundgang auf den Spuren Frankreichs zu hören sind, kennt man auch heute noch. Wie alle Herrscher seiner Zeit ließ sich der „duc de Wurtemberg“, Herzog Carl-Eugen, von der Kunst und Kultur des Nachbarlandes inspirieren. Wie sehr, fällt beim Blick aufs „Interieur“ des Schlosses ganz „en passant“ bei der Sonderführung am 6. Juli auf.

Preis: Erwachsene 9,00 €, ermäßigt 4,50 €, Familien 22,50 €

festes Schuhwerk und Schwindelfreiheit erforderlich