Foto: CEV
Belgische Power für Stuttgart: Celine van Gestel wechselt für die neue Spielzeit zum amtierenden Deutschen Meister Allianz MTV Stuttgart

Stuttgart.| Die Spielzeiten in den Nationalmannschaften sind im vollen Gange und in den Vereinen werden kräftig an den Stellschrauben für die nächste Vereinssaison gedreht. So auch bei Allianz MTV Stuttgart, die heute eine weitere hochkarätige Verpflichtung bekannt geben können:

Die 21-jährige Belgierin ist laut Sportdirektorin Kim Renkema seit einigen Jahren die Wunschkandidatin der Schwäbinnen. Nun erfüllt sich dieser Wunsch und die 1,83m große Außenangreiferin wird in der kommenden Saison das blaue Trikot tragen und nicht nur national, sondern auch international auf Punktejagd gehen. Van Gestel wechselt vom belgischen Meister Asterix AVO Beveren mit welchem sie bereits 2017/18 in der Champions League antrat.

Seit 2015 gehört die Belgierin regelmäßig zum Kader der belgischen Nationalmannschaft, mit welcher sie bereits an Europameisterschaften und diversen Turnieren wie beispielsweise der Volleyball Nations League teilnahm. Sie wird auch im Kader der Nationalmannschaft sein, wenn Belgien in der nächsten Woche im Rahmen der Nations League in der Stuttgarter Porschearena aufschlagen wird.

„Celine ist ein großes Talent und hat einen mental sehr starken Charakter. Als Spezialistin in Annahme und Abwehr soll sie in der neuen Saison unsere Annahme stabilisieren. Wir sind bereits seit einigen Jahren mit ihr im Gespräch, aber Celine wollte zuerst ihr Studium in Belgien beenden bevor sie den nächsten Schritt ins Ausland macht. Umso mehr freuen wir uns nun eine so gute Außenangreiferin verpflichten zu können.“, so Sportdirektorin Kim Renkema.

Die 21-Jährige erhält einen Ein-Jahres-Vertrag und soll insbesondere Jana-Franziska Poll in der neuen Spielzeit ersetzen.

Kim Renkema: „Wir wünschen Jana alles Gute für ihre Zukunft. Wir haben uns für diese Lösung entschieden, da Celine seit Jahren auf unserer Wunschliste steht und wir nun endlich die Möglichkeit erhalten haben sie zu verpflichten. Ihr ungeheures Talent in Abwehr- und Angriff lässt uns positiv in die Zukunft blicken. Die restlichen Außenpositionen wollen wir stark auf den Angriff ausrichten, um auch Krystal Rivers auf Diagonal hier etwas zu entlasten.“