Landkreis Esslingen: Mehrere Einsätze durch starkes Gewitter
Am Samstagnachmittag ist ein starkes Gewitter mit teilweise wolkenbruchartigen Regenfällen über Teilen des Landkreises Esslingen niedergegangen. Schwerpunkte waren die Fildern und der Schurwald. Durch die heftigen Regenfälle wurden mehrere Straßen meist kurzzeitig überspült. Zudem setzte ein Blitzschlag in Baltmannsweiler drei Reihenhäuser in Brand. Gegen 16.30 Uhr war eine Frau in Ostfildern gerade dabei, ihr Pferd abzusatteln, als sich dieses vermutlich wegen des Unwetters erschreckte und in Richtung Ruit rannte Es überquerte die K 1218 und lief schließlich gegen einen stehenden Pkw. Der Fahrer hatte sein Fahrzeug gerade noch rechtzeitig bis zum Stillstand abbremsen können. Das Pferd blieb unverletzt und konnte von der Besitzerin wieder eingefangen werden. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von circa 400 Euro. In Baltmannsweiler wurde im Bereich des ersten Kreisverkehrs von Esslingen her kommend die L 1150 überflutet. Durch den Starkregen verstopfte ein Abfluss mit Gras. Die Wassermassen drückten anschließend einen circa 300 kg schweren Stein der Abflussbegrenzung zur Seite, wodurch die Wasser- und Schlammmassen ungehindert auf die L 1150 fließen konnten. Der Bereich wurde etwa 50 cm hoch mit Wasser und Schlamm überflutet. Ein Pkw-Lenker blieb in den Wassermassen stecken und musste später mit einem Traktor aus dem Wasser gezogen werden. Die Feuerwehr Hohengehren beseitigte die Schlammmassen, teilweise mit Hilfe eines Radladers. Die L 1150 war in diesem Bereich zeitweise komplett gesperrt. Auch die naheliegende K 1209 war zwischen Manolzweiler und Thomashardt zeitweise circa 30 cm hoch überflutet. Polizeibeamte sperrten die Straße halbseitig, bis das Wasser wieder abgeflossen war. (ots)

Dettingen/Teck: Pkw mit Anhänger überschlagen
Glimpflich ausgegangen ist der Überschlag eines Pkw Suzuki samt Anhänger am Samstagmorgen auf der B 465 bei Dettingen. Der 33-jährige Lenker des Gespanns fuhr gegen 10.10 Uhr in Richtung Owen, wobei sich der mit Sand beladene Anhänger aufschaukelte. Beim Versuch, das Gespann unter Kontrolle zu bringen, löste sich der Anhänger vom Pkw und landete im Straßengraben. Das Zugfahrzeug kam nach einem Überschlag im rechten Straßengraben zum Stehen. Die 31-jährige Beifahrerin zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Der Fahrer und das im Kindersitz befindliche Kleinkind kamen mit dem Schrecken davon. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3 000 Euro geschätzt. Pkw und Anhänger wurden von einem Abschleppunternehmen geborgen, während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ebenfalls eingesetzt waren die Feuerwehren aus Dettingen und Owen, sowie Kräfte des Rettungsdienstes. (ots)

Baltmannsweiler: Blitzeinschlag setzt Reihenhäuser in Brand
Ein Blitzeinschlag hat am Samstagnachmittag gegen 17.15 Uhr in Baltmannsweiler drei Reihenhäuser in Brand gesetzt und hohen Sachschaden verursacht. Zeugenangaben zufolge schlug während eines lokalen Gewitters ein Blitz in das neuwertige Reihenhausdach ein und setzte den gemeinsamen Dachstuhl der drei zusammengebauten Häuser in Brand. Des Weiteren kam es sehr wahrscheinlich zu einer Überspannung an einem Elektrogerät, welches in einem der betroffenen Häuser im Dachgeschoss montiert war. Hierdurch kam es zu einem zweiten Brandausbruch. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 46 Einsatzkräften schnell vor Ort. Die Bewohner waren während des Brandausbruchs nicht zu Hause. Es wurde niemand verletzt. Der vorsorglich ausgerückte Rettungsdienst musste nicht tätig werden. Die Häuser sind derzeit nicht bewohnbar, alle Bewohner kamen vorläufig bei Bekannten unter. Es entstand nach ersten vagen Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von ca. 500.000 Euro. (ots)

Dettingen/Erms: Körperverletzung unter Gaststättenbesucher
Körperlich aneinander geraten sind zwei alkoholisierte Besucher einer Gaststätte in Bahnhofsnähe am frühen Samstagmorgen. Aus noch unbekannten Gründen kam es im Nebenzimmer gegen 03.35 Uhr zu einem Handgemenge zwischen den 51 und 23 Jahre alten Männern, wonach der Ältere eine leichte Verletzung im Gesicht davon trug. Eine ärztliche Versorgung war nicht notwendig. Bei den Beteiligten wurde eine Alkoholisierung von über einem Promille gemessen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Tatablauf hat der Polizeiposten Bad Urach übernommen. (ots)

Esslingen: Mehrere körperliche Auseinandersetzungen in Bahnhofsnähe
Mit einem Fahrradschloss zugeschlagen hat ein 41-Jähriger am Freitagabend gegen 17.30 Uhr am alten Zollamt und hierbei einen 35-Jährigen am Oberschenkel verletzt. Der Grund für die Auseinandersetzung, die gegen 18.50 Uhr nochmals aufflammte und einen erneuten Polizeieinsatz hervorrief, konnte nicht abschließend geklärt werden. Die mit über 1,5 Promille alkoholisierten Männer wurden getrennt und verließen die Örtlichkeit. Unabhängig davon gerieten um 19.45 Uhr in der Bahnhofstraße zwei Männer in Streit, wobei ein 54-Jähriger sowohl seinen 37-jährigen Kontrahenten, als auch dessen Fahrzeug mit Faustschlägen traktierte. Durch das Eingreifen eines Dritten konnten die Männer vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeistreife getrennt werden. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Neckartenzlingen: Mit über 2 Promille auf Fahrrad unterwegs
Deutlich alkoholisiert auf seinem Fahrrad unterwegs gewesen ist ein 23-Jähriger in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Stuttgarter Straße. Gegen 2.00 Uhr stürzte er auf dem abschüssigen Neckarsteg und verletzte sich hierbei leicht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallfahrer stark unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. (ots)

B 312/Bempflingen: Schwerer Unfall mit drei beteiligten Pkw
Drei total beschädigte Fahrzeuge und insgesamt vier verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend um 17.20 Uhr auf der B 312 auf Höhe Bempflingen ereignet hat. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet eine 55-jährige in Fahrtrichtung Reutlingen fahrende VW-Lenkerin auf die Gegenspur, touchierte die Betonmauer der Lärmschutzwand und kollidierte anschließend mit einem in Richtung Stuttgart fahrenden VW Caddy. Danach kam es zum weiteren Aufprall durch einen von Stuttgart herkommenden Mercedes CLK auf den zwischenzeitlich mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach liegenden Caddy. Von den im Caddy befindlichen Personen wurde eine schwer und zwei Personen leicht verletzt. Die Unfallverursacherin trug ebenfalls leichte Verletzungen davon. Die beiden Fahrzeuginsassen des Mercedes CLK blieben nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Die B 312 musste für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme bis um 19.15 Uhr voll gesperrt werden, was erhebliche Verkehrsbehinderungen verursachte. Wegen der Bergung und aufwendigen Reinigung der Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Stoffe, ist derzeit (Stand 19.30 Uhr) nur die Fahrspur in Fahrtrichtung Stuttgart für den Verkehr freigegeben. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 22.000 Euro beziffert. Die Verkehrspolizei Esslingen hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ots)

Nürtingen: Kind rennt gegen Auto
Mit nach derzeitigem Kenntnisstand leichten Verletzungen ist ein Kind am Donnerstagnachmittag nach einem Verkehrsunfall vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden. Der Fünfjährige rannte gegen 17.50 Uhr, ohne auf den Verkehr zu achten, hinter einem geparkten Fahrzeug hervor auf die Lerchenstraße und stieß gegen die Beifahrerseite eines vorbeifahrenden VW Multivan. Der 65-jährige Fahrer kümmerte sich in der Folge bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Jungen. (ots)

Kirchheim/Teck: Nach Unfall Führerschein beschlagnahmt
Unter Alkoholeinfluss stehend hat am Donnerstagabend eine 34-Jährige auf der B 297 einen Verkehrsunfall verursacht. Die Frau war mit ihrem BMW gegen 20.40 Uhr auf der Bundesstraße von Reudern herkommend in Richtung Kirchheim unterwegs. Kurz vor der Einmündung zum Segelfluggelände Hahnweide kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug im Grünstreifen. Die Unfallverursacherin zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Dort stellten die hinzugerufenen Polizeibeamten durch einen vorläufigen Test bei der Frau eine Alkoholisierung von über einem Promille fest. Die 34-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Den Schaden am total beschädigten BMW beziffert die Polizei mit rund 5.000 Euro. Der Wagen wurde abgeschleppt. (ots)

Leinfelden-Echterdingen: Zwei Verletzte nach Fahrübungen ohne Führerschein
Die Fahrübungen einer 15-Jährigen haben in der Nacht zum Freitag in einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und einem Sachschaden von mehreren tausend Euro geendet. Eine 19 Jahre alte Freundin wollte der Jugendlichen gegen Mitternacht auf einem Parkplatz im Randweg das Autofahren beibringen und überließ dieser ihren Audi A2. Im Laufe der Fahrübungen verwechselte die 15-Jährige offenbar die Pedale, kam von dem Parkplatz in einen Grünstreifen ab und prallte nach mehreren Metern gegen eine Böschung. Durch den Aufprall lösten am Audi die beiden Frontairbags aus. Die jugendliche Fahrerin und ihre 19-jährige Freundin, die auf dem Beifahrersitz Platz genommen hatte, wurden leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst an der Unfallstelle ambulant behandelt werden. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe, war auch die Feuerwehr in den Randweg ausgerückt. Durch die Einsatzkräfte musste zudem ein Teil des kontaminierten Erdreichs abgetragen werden. Allein der Sachschaden am nicht mehr fahrtauglichen A2, der von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert wurde, beläuft sich auf schätzungsweise 12.000 Euro. (ots)

Weilheim: Kind mit Pedelec gestürzt
Ein Junge ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Pedelec gestürzt und musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 12-Jährige war um 15.40 Uhr mit seinem Fahrrad in der Untere Rainstraße unterwegs. Auf Höhe der Keplerstraße wollte er auf den Gehweg fahren. Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte der 12-Jährige zu Boden und zog sich mehrere Verletzungen zu. Der Gestürzte wurde zunächst an der Unfallstelle von einer Notärztin versorgt bis ihn der Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine Klinik brachte. (ots)

Weilheim: Motorradfahrer prallte gegen Anhänger
Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag gegen einen Anhänger geprallt und schwer gestürzt. Ein 82-Jähriger befuhr kurz nach 14 Uhr mit seinem VW Golf mit Anhänger die L 1200 von Weilheim herkommend in Richtung Neidlingen. Kurz vor der Abzweigung nach Hepsisiau wollte er mit seinem Gespann nach links auf einen Feldweg abbiegen. Hierzu bremste er zunächst seine Geschwindigkeit fast bis zum Stillstand ab und bog anschließend ab. Beim Abbiegen übersah er den entgegenkommenden, 36 Jahre alten Motorradfahrer. Der Senior erreichte mit seinem Pkw bereits den Feldweg, als der Biker mit seiner Yamaha noch gegen den Anhänger auf der Straße stieß. Im Anschluss wurde der Zweiradlenker samt seiner Maschine über den Anhänger geschleudert und blieb nach etwas mehr als 30 Metern auf der Fahrbahn liegen. Der 36-Jährige wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen. Sein Motorrad musste geborgen werden. Der Anhänger war nach dem Unfall ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einseitig am Unglücksort vorbeigeleitet. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen. (ots)

Leinfelden-Echterdingen: Fahndung nach Pkw-Aufbruch (Zeugenaufruf)
Das Polizeirevier Filderstadt sucht einen unbekannten Mann, der am Donnerstag, gegen 00.10 Uhr, in der Dieselstraße einen Pkw aufgebrochen hat. Der Täter schlug auf dem Parkplatz einer Gaststätte die Seitenscheibe eines blauen Ford Focus ein und entwendete darin befindliches Bargeld. Der Unbekannte war bekleidet mit einer auffällig orangefarbenen Daunenjacke, einer hellblauen Jeans und weißen Schuhen. Er trug außerdem eine schwarze Umhängetasche bei sich. Die unverzüglich eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb bislang erfolglos. Zeugenhinweise bitte unter Telefon 0711/7091-3. (ots)

Esslingen: Zeugen zu schwerem Verkehrsunfall gesucht
Die Verkehrspolizei Esslingen sucht unter Telefon 0711/3990-420 nach Zeugen zu einem schweren Verkehrsunfall, der sich am frühen Mittwochmorgen auf der L 1201 ereignet hat. Ein 20-Jähriger war kurz nach sechs Uhr mit seinem BMW auf der Landstraße von Aichschieß herkommend in Richtung Weißer Stein unterwegs. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er auf nasser Fahrbahn am Ende einer unübersichtlichen Linkskurve ins Schleudern. Hierbei brach ihm das Heck seines Wagens aus und der Pkw drehte sich an einem entgegenkommenden Lkw vorbei. Einem dem Lastwagen folgenden, 52 Jahre alten BMW Fahrer gelang es nicht mehr zu reagieren und er krachte frontal gegen die Seite des schleudernden Fahrzeugs. Im Anschluss prallte der Wagen des Unfallverursachers noch gegen ein Verkehrszeichen sowie ein Stationierungszeichen. Durch die Kollision erlitten beide Fahrer schwere Verletzungen. Sie wurden von einem Notarzt an der Unfallstelle versorgt und anschließend vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den alten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von etwa 6.000 Euro. Die L 1201 musste während der Unfallaufnahme, der Versorgung der Verletzten und der Bergungsmaßnahmen sowie der Reinigung der Fahrbahn bis um 9.30 Uhr voll gesperrt werden. Es erfolgte eine örtliche Umleitung. (ots)

Ostfildern: Gegen Schaufenster gefahren
Ein Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag in Nellingen entstanden, als ein Pkw-Lenker beim Einparken gegen ein Gebäude gefahren ist. Der 24-Jährige war um 13.50 Uhr mit seinem BMW X1 von der Hindenburgstraße in die Bismarckstraße abgebogen. Unmittelbar nach der Einmündung wollte er auf den Parkplätzen vor einem Bekleidungsgeschäft einparken. Hierbei rutschte er seinen Angaben nach von der Bremse auf das Gaspedal und fuhr gegen das Gebäude. An diesem wurden die untere Mauerfassade und die darüber liegenden Scheiben des Schaufensters zerstört. Das Fahrzeug musste im Anschluss von einem Abschleppwagen geborgen werden. Zur Unterstützung rückte die Feuerwehr mit fünf Mann und zwei Fahrzeugen an die Unfallstelle aus. Sie mussten ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigen und das Schaufenster abdecken. (ots)

Ostfildern: Papier fängt während Unterricht Feuer
Mehrere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Dienstagvormittag zur Riegelhofschule in der Straße In den Anlagen in Nellingen ausgerückt. Gegen 9.45 Uhr war der Rettungsleistelle ein Brand in der Realschule mitgeteilt worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich in einem zweigeschossigen Containerbau, der als Übergangsräumlichkeit für den Unterricht genutzt wird, im Erdgeschoss ein Blatt Papier an einem Heizlüfter entzündet hatte. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich 30 Schüler und ein Lehrer in dem Klassenraum. Einer der Schüler konnte die Flammen noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte mit einem Feuerlöscher ablöschen. Aus Sicherheitsgründen mussten mehrere Schulklassen mit insgesamt zirka 160 Schülern, die sich im Containerbau aufhielten, diesen kurzzeitig verlassen. Verletzt wurde niemand. Sachschaden war ebenso nicht entstanden. Den ersten Ermittlungen des Polizeipostens Ostfildern zufolge, dürfte ein 15-jähriger Schüler das Blatt Papier in den Heizlüfter gesteckt haben. (ots)

Reichenbach: Motorroller-Lenkerin leicht verletzt
Leichte Verletzungen hat eine Motorroller-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag erlitten. Gegen 16.50 Uhr wollte eine 57 Jahre alte Fahrerin eines Ford Kuga vom Parkplatz eines Discounters auf die Ulmer Straße nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens musste die Autofahrerin kurz anhalten. Als sich eine Lücke bot, fuhr sie langsam an und übersah hierbei die von links kommende, 17-jährige Roller-Lenkerin. Durch die Kollision stürzte die Jugendliche mit ihrem Kraftrad auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Der Rettungsdienst brachte sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 3.000 Euro geschätzt. (ots)

Altbach: Smartphone und Geldbörse geraubt (Zeugenaufruf)
Auf das Smartphone und die Geldbörse hatten es drei Unbekannte abgesehen, die am Sonntagabend im Heinrich-Meier-Park einen 17-Jährigen überfallen haben. Der Jugendliche hatte sich gegen 21.20 Uhr bei den Sitzbänken im Bereich der Fußgängerbrücke aufgehalten, als plötzlich drei Männer an ihn herantraten, ihn unvermittelt mit Faustschlägen traktierten und sein Mobiltelefon und die Geldbörse aus der Tasche zogen. Dem Opfer gelang es, vor den Angreifern zu flüchten und nach Hause zu rennen. Der Vorfall wurde erst am Montagmorgen der Polizei angezeigt. Die Kriminalpolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen, sucht nach Zeugen und bittet um Hinweise zu den drei Angreifern, die alle zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein sollen. Der Erste wird als etwa 170 cm groß und kräftig beschrieben. Er hatte einen Vollbart und war mit einer Blue-Jeans, einem dunklen Sweat-Shirt und einer schwarzen Basecap mit weißer Aufschrift bekleidet. Der Zweite war etwa 180 cm groß und kräftig. Er hatte einen dunklen Teint und nach hinten gegelte, schwarze, längere Haare, die seitlich kurz geschnitten waren. Bekleidet war er mit einer Jeans und einem dunkelgrünen Oberteil. Der Letzte des Trios wird als etwa 180 cm groß und schlank beschrieben. Er hatte braune Haare und eine Undercut-Frisur. Er trug ebenfalls Jeans und dazu einen schwarzen Pulli mit heller Aufschrift. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Esslingen, Telefon 0711/3990-0 oder an den Polizeiposten Plochingen, Telefon 07153/3070. (ots)

Aichtal / Nürtingen: Zigarettenautomaten gesprengt und aufgebrochen (Zeugenaufruf)
Zwischen Samstag und Sonntag sind in Aichtal und Nürtingen insgesamt drei Zigarettenautomaten von einem oder mehreren Unbekannten gewaltsam geöffnet worden. In Aichtal-Aich wurde in der Zeit von Samstag, 17 Uhr, bis Sonntag, zehn Uhr, ein Automat in der Straße Stockwiesen gesprengt. Auf die gleiche Art und Weise gelangten die Täter in der Alten Poststraße in Aichtal-Grötzingen an den Inhalt eines Zigarettenautomaten. Auch hier sprengten sie in der Nacht zum Sonntag, zwischen 23.20 Uhr und 09.15 Uhr, das Gehäuse.
Ob ein in der Walter-Rauch-Straße in Nürtingen aufgehebelter Zigarettenautomat mit den Taten in Aichtal in Verbindung steht, wird derzeit geprüft. Dieser Aufbruch wurde der Polizei am Sonntag, kurz nach 20 Uhr, gemeldet. In allen drei Fällen wurden Zigaretten und Bargeld entwendet. Der Wert des Diebesguts sowie die Höhe des Gesamtschadens stehen derzeit noch nicht fest. Das Polizeirevier Nürtingen hat mit Unterstützung von Kriminaltechnikern die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07022/9224-0 erbeten. (ots)

Wernau/Plochingen: Auf der B10/B313 gewendet und als Falschfahrer unterwegs (Zeugenaufruf)
Zeugen und Geschädigte einer Straßenverkehrsgefährdung sucht das Polizeirevier Nürtingen zu einem Vorfall mit einer Falschfahrerin am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr. Mehrere Anrufer meldeten auf der B 10 bzw. B 313 einen braunen Porsche Boxster mit BB-Kennzeichen, der zunächst in Fahrtrichtung Göppingen unterwegs war, plötzlich am Plochinger Dreieck wendete und die Überleitung von der B 313 auf die B 10 Richtung Göppingen als Falschfahrer Richtung Wendlingen befuhr. Bei diesem Manöver wurden mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Intensive Fahndungsmaßnahmen, an denen sich neben mehreren Streifenwagenbesatzungen auch ein Polizeihubschrauber beteiligte, verliefen zunächst erfolglos. Im Rahmen der weiteren Maßnahmen konnte eine 78-jährige Frau aus Sindelfingen als mutmaßliche Falschfahrerin ermittelt werden. Sie musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart sofort ihren Führerschein abgeben. Verkehrsteilnehmer, welche die Fahrweise der Porschefahrerin beobachtet haben oder möglicherweise sogar gefährdet wurden, werden gebeten sich beim Polizeirevier Nürtingen unter Tel. 07022/9224-0 zu melden. (ots)