Kirchheim: Unklarer Todesfall (Zeugenaufruf)
Das Verkehrskommissariat Esslingen ermittelt derzeit in einem unklaren Todesfall, welcher sich am Samstagnachmittag in der Dettinger Straße ereignet hat. Zwei derzeit noch unbekannte Zeugen stellten gegen 15.40 Uhr auf dem Fußweg in der Verlängerung der Dettinger Straße beim Gaiserplatz einen neben seinem Fahrrad liegenden 79-jährigen Mann fest und alarmierten den Rettungsdienst. Der 79-Jährige wurde durch diesen unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik verbracht, wo er jedoch kurze Zeit später verstarb. Zur Klärung der näheren Umstände bittet das Verkehrskommissariat Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0711/3990420 zu melden. (ots)

Ostfildern-Ruit: E-Bike-Akku in Brand geraten
Aus bislang unbekannter Ursache ist der Akku eines E-Bikes während des Ladevorganges am Samstagabend, gegen 23.30 Uhr, in der Wohnung eines 50-Jährigen in der Gerhard-Hauptmann-Straße in Brand geraten. Glücklicherweise wurde dies durch den Wohnungsinhaber infolge der Rauchentwicklung rechtzeitig bemerkt, so dass er den Akku auf den Balkon verbringen und noch vor Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei selbstständig löschen konnte. Durch das Feuer entstand an der Balkontür ein Sachschaden von circa 500 Euro, der 50-Jährige blieb unverletzt. (ots)

Reichenbach/Fils: Frontalzusammenstoß auf der L1192 fordert zwei Verletzte
Ein Schwer- sowie ein Leichtverletzter und Sachschaden von über 10 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles im Unteren Filstal, der sich am Freitag um 15.35 Uhr, auf der Landesstraße 1192 zwischen Reichenbach und Ebersbach, auf Gemarkung Reichenbach/Fils im Landkreis Esslingen ereignete. Ein aus Richtung Ebersbach kommender 71-jähriger Ford-Lenker geriet zunächst aus bislang unbekannten Gründen am Ende einer langgezogenen Linkskurve zu weit nach rechts in den Grünstreifen, überfuhr dabei einen Leitpfosten und kam kurz darauf wieder zurück auf die Fahrbahn. Im weiteren Verlauf der nun nachfolgenden langgezogenen Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem aus Richtung Reichenbach entgegenkommenden Pkw Renault-Clio. Beide Fahrzeuge trafen sich an der linken Frontseite und wurden abgewiesen. Der 51-jährige Clio-Lenker wurde hierbei leicht verletzt. Der 71-jährige Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurden die verletzten Personen durch den Rettungsdienst in verschiedene Kliniken verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Da zunächst auch von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, war auch die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach mit 2 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Die L1192 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (ots)

Ostfildern: 15-Jährige mit exhibitionistischen Handlungen belästigt (Zeugensuchmeldung)
Am Freitagabend gegen 20:30 Uhr, hielt sich eine 15-Jährige an der Endhaltestelle der U-Bahn in Nellingen, Ludwig-Jahn-Straße auf. Als die Jugendliche das Wartungshäusle beim Bahnübergang passierte, sprach eine bislang unbekannte männliche Person die 15-Jährige mit an dieser Stelle nicht näher zitierfähigen Worten an, entblößte sein Geschlechtsteil und manipulierte an diesem. Die Geschädigte verständigte sofort ihren Vater. Dieser holte sie ab und fuhr gemeinsam mit seiner Tochter zum nächstgelegenen Polizeirevier, welche sofort die Ermittlungen aufnahmen. Der Täter soll etwa 50 Jahre alt, ca. 185 cm groß und von dünner Statur gewesen sein. Das Gesicht war lang und schmal. Die Person hatte grau/weiße schulterlange leicht gelockte Haare und ein grau-weißen Dreitagesbart. Der Täter trug eine graue oder weiße Basecape, ein graues Oberteil, eine dunkelgrüne lange Hose mit zwei an den Hosenbeinen aufgesetzten Taschen, sowie hellbraune Schuhe. Der Täter führte einen hellen Rucksack mit sich und hatte einen sehr auffälligen Gang, welche vermutlich von einer Gehbehinderung herrührt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Filderstadt unter der Rufnummer 0711/7091-3 entgegen. (ots)

Lenningen: Unfall beim Überholen
Ein Überholmanöver ist einem Motorradfahrer am Donnerstagmittag zum Verhängnis geworden. Der 35-Jährige war mit seiner BMW um 13.30 Uhr auf der L 1212 von Schopfloch herkommend in Richtung Ochsenwang unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung zur K 1247 wollte ein vorausfahrender, 69 Jahre alter Pkw-Lenker nach links auf einen Feldweg abbiegen und hatte dies auch mit seinem Blinker angedeutet. Als der Biker zum Überholen ansetzte, bog der Autofahrer ab und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer stürzte zu Boden. Dank seiner guten Schutzkleidung zog er sich lediglich leichte Verletzungen zu und benötigte keinen Rettungsdienst an der Unfallstelle. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 18.000 Euro. Sie mussten beide abgeschleppt werden. (ots)

Nürtingen: Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht
Eine 59-Jährige hat am Donnerstagmittag einem vorläufigen Alkoholtest zufolge mit über drei Promille einen Verkehrsunfall verursacht. Die Frau war mit ihrem VW up! gegen 12.45 Uhr auf der B 313 / Metzinger Straße in Richtung Nürtingen unterwegs. Zwischen der Südumgehung und der Wörthbrücke kam sie zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte dagegen und prallte in der Folge gegen die linksseitigen Fahrbahnbegrenzer aus Beton. Ihr Pkw, an dem sich der Schaden auf rund 4.000 Euro beläuft, wurde abgeschleppt. Die Unfallverursacherin musste neben einer Blutprobe auch ihren Führerschein abgeben. (ots)

Reichenbach/Fils: Betrüger festgenommen
Polizeibeamte haben am Donnerstag einen mutmaßlichen Betrüger festgenommen, der zuvor von einem Senioren Geld ergaunert hatte. Der 49-jährige Täter sprach einen 78 Jahre alten Mann gegen 11.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Ulmer Straße an und behauptete, ihn zu kennen. Als angebliches Präsent übergab der Verdächtige mehrere minderwertige Armbanduhren. Danach gaukelte der Mann seinem Opfer vor, er sei beraubt worden und benötige Geld, um nach Hause nach Italien fahren zu können. Der 78-Jährige gab ihm daraufhin 60 Euro und ging weiter, meldete den Vorfall jedoch etwas später der Polizei, die sofort eine Fahndung nach dem Verdächtigen einleitete. Sie konnten den 49-Jährigen kurze Zeit später in Plochingen stellen. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde von ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung erhoben, bevor er wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Er wird nun wegen Betrugs zur Anzeige gebracht. (ots)

Kirchheim/Teck: Widerstand geleistet
Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt das Polizeirevier Kirchheim gegen einen 34 Jahre alten Mann, der am Donnerstagmorgen an einer Rastanlage Mitarbeiter und Kunden belästigt und bedroht, sowie einen Automaten beschädigt hat. Als die alarmierten Polizeibeamten kurz vor sechs Uhr eintrafen, richteten sich die Drohungen des alkoholisierten Mannes gegen sie. Schließlich musste er in Gewahrsam genommen werden. Dagegen leistete der 34-Jährige erheblichen Widerstand und schlug nach den Polizeibeamten. Ein Polizist wurde leicht verletzt. Der psychisch auffällige Mann wurde in eine Fachklinik gebracht. (ots)

Hochdorf: Anhänger verloren und Unfall verursacht
Ein 66-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Donnerstagmorgen seinen Anhänger offenbar nicht richtig am Fahrzeug befestigt und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann fuhr mit dem Gespann gegen 8.50 Uhr auf der Kirchheimer Straße von Notzingen kommend in Richtung Hochdorf. Kurz vor einer leichten Linkskurve löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und krachte im Gegenverkehr in den Citroen eines 41-Jährigen. Allein am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Das Fahrzeug musste von einem Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden. Der Schaden am Anhänger steht noch nicht fest. (ots)

Filderstadt: Verletzter bei Auffahrunfall
Leichte Verletzungen hat sich eine Beifahrerin bei einem Auffahrunfall am Mittwochnachmittag in Bernhausen zugezogen. Ein 29-Jähriger war um 17.15 Uhr auf der Plieninger Straße unterwegs. Vermutlich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit fuhr er auf den verkehrsbedingt stehenden VW Passat eines 53 Jahre alten Mannes auf. Dessen 48-Jährige Beifahrerin verletzte sich bei dem Aufprall und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von zirka 12.000 Euro. (ots)

Nürtingen: Brand in altem Fachwerkhaus
Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Mittwochnachmittag zu einem Kellerbrand in einem alten Fachwerkhaus in der Hauptstraße im Stadtteil Raidwangen gekommen. Kurz nach 15 Uhr bemerkten Spaziergänger und Anwohner starken Rauch aus dem Gebäude dringen und verständigten sofort die Feuerwehr. Als diese eintraf, schlugen bereits Flammen aus der Decke eines Holzlagerraums im Keller auf die darüber liegende Terrasse. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnteein Übergreifen der Flammen auf die Wohnräume im Erdgeschoss verhindert werden. Sie wurden lediglich durch die Hitze und Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf zirka 40.000 Euro. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und 58 Einsatzkräften ausgerückt. Der Rettungsdienst kam mit fünf Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort. Während der Brandbekämpfung musste die Hauptstraße voll gesperrt werden. Spezialisten der Spurensicherung werden im Laufe des Donnerstags mit der Ermittlung der Brandursache beginnen. (ots)

Owen: Gefährlich abgebogen und geflüchtet(Zeugenaufruf)
Das Polizeirevier Kirchheim sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen, gegen 7.40 Uhr, in der Kirchheimer Straße ereignet hat. Eine 64-Jährige war auf der Ortsdurchfahrt mit ihrem Smart in Richtung Lenningen unterwegs, als ein entgegenkommender, weißer Lieferwagen mit Anhänger unmittelbar vor ihr nach links in die Beurener Straße abbog. Die Smart-Lenkerin musste bremsen und ausweichen, um eine Kollision mit dem Abbieger zu verhindern. Beim Ausweichmanöver fuhr sie über einen Bordstein wodurch sie leicht verletzt und ihr Fahrzeug beschädigt wurde. Der Unfallverursacher fuhr in Richtung Beuren weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugen, die Angaben zum weißen Lieferwagen, machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 07021/501-0 zu melden. (ots)

Frickenhausen: Fahrer und Sozia bei Unfall leicht verletzt
Ein 16-jähriger Leichtkraftradfahrer und seine 17 Jahre alte Sozia sind am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der junge Fahrer war gegen 20 Uhr auf der Beurener Straße in Linsenhofen in Richtung Beuren unterwegs. Da ein vorausfahrender, 21-jähriger Hyundai-Lenker offenbar den linken Blinker gesetzt hatte, wollte der 16-Jährige rechts an dem Wagen vorbeifahren. Der Pkw bog jedoch nach rechts ab und kollidierte mit dem Zweirad. Der Jugendliche und seine Mitfahrerin stürzten daraufhin auf den Asphalt. Eine medizinische Versorgung der Verletzten an der Unfallstelle war nicht erforderlich. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 8.000 Euro. (ots)

Esslingen: Gelbe Säcke angezündet
Gleich an zwei Stellen haben unbekannte Täter am Mittwoch offenbar mutwillig gelbe Säcke angezündet. Zunächst rückte die Feuerwehr gegen 2.15 Uhr zu einem Einsatz in die Plochinger Straße aus. Dort brannten mehrere gelbe Säcke, wodurch auch ein angrenzender Holzzaun sowie ein Verteilerkasten erheblich beschädigt wurden. Kurze Zeit später, gegen 2.30 Uhr, brannten ein gelber Sack und eine große Mülltonne in der Straße Kesselwasen in Oberesslingen, wodurch auch ein Baum in Mitleidenschaft gezogen wurde. Möglicherweise besteht ein Tatzusammenhang zwischen den beiden Vorfällen. Der durch die Brände entstandene Schaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Ostfildern: Holzschale auf Herd fängt Feuer
Zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte sind am Dienstagvormittag zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Reyherstraße in Kemnat ausgerückt. Gegen 10.40 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf Rauch im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses. Durch die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften ausgerückt war, wurden alle Bewohner des Gebäudes ins Freie gebracht. Nach der gewaltsamen Öffnung der Wohnungstür stellte sich heraus, dass auf dem eingeschalteten Herd eine Holzschale abgestellt war, die durch die Hitzeentwicklung in Brand geraten war. Die Flammen konnten durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden. Außer an der Wohnungstür und der Holzschale entstand nach derzeitigem Kenntnisstand kein Sachschaden. Verletzt wurde niemand. (ots)

Esslingen: Frau sexuell belästigt (Zeugenaufruf)
Ein Frau ist am Dienstagmittag im Esslinger Einkaufszentrum Das ES sexuell belästigt worden. Die 51-Jährige befand sich gegen zwölf Uhr in einem Schmuckgeschäft. Als sie sich etwas nach vorne beugte, um die Ware näher anzuschauen, griff ihr ein bislang unbekannter Täter von hinten in den Schritt. Während sich die Kundin umdrehte, entfernte sich der Mann aus dem Laden. Er ist knapp über 170 cm groß, zirka 30 Jahre alt, schlank und dunkelhäutig. Der Täter hat dunkle, wellige und an der Seite etwas kürzere Haare. Über die Bekleidung liegen keine konkreten Angaben vor. Der Gesuchte hatte jedoch eine goldfarbene Sonnenbrille auf. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 0711/3990-0 um sachdienliche Hinweise. (ots)

Aichwald: Mit Traktor überschlagen
Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Dienstagnachmittag zwischen Schanbach und Krummhardt ereignet, als sich ein Landwirt mit einem Traktor überschlagen hat. Der 25-Jährige war mit dem landwirtschaftlichen Fahrzeug und angehängtem Mulchgerät gegen 15.45 Uhr auf einer Wiese zwischen der Verlängerung Horbenwiesen und Vordere Reute im Gewann Birkenäcker damit beschäftigt, Brombeersträucher zu mulchen. In dem stark abfallenden Gelände überschlug sich der Traktor aus bislang ungeklärter Ursache einmal und kam am Ende der Wiese auf den Rädern wieder zum Stehen. Der Mann konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und einen Notruf absetzen. Mit schweren Verletzungen musste er im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Schaden an dem Traktor wird auf 5.000 Euro geschätzt. (ots)

Leinfelden-Echterdingen: Schwerer Verkehrsunfall am Flughafen
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag am Stuttgarter Flughafen ereignet. Gegen 17.50 Uhr befuhr ein 84-Jähriger mit seinem 3er BMW die Flughafenstraße in Richtung Echterdingen. An der Kreuzung mit der Flughafenentlastungstraße/Zufahrt Pforte West missachtete er die rote Ampel. In der Folge kam es zur Kollision mit dem von rechts kommenden Taxi. Dessen 44 Jahre alter Fahrer wollte mit seiner Mercedes E-Klasse von der Flughafenentlastungsstraße von der Messe herkommend geradeaus in Richtung Pforte West weiterfahren. Durch den Zusammenstoß wurde der BMW nach links abgewiesen und kam auf einem Fahrbahnteiler an einem Lichtmast zum Stehen. Das Taxi kam einige Meter nach rechts versetzt zum Stillstand. Der 44-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt. Der Unfallverursacher musste nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro. Zur Unterstützung war die Flughafen-Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. Die Flughafenstraße musste während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge in Richtung Echterdingen gesperrt werden. (ots)

Plochingen: Mutmaßlicher Rauschgiftdealer bei Verkehrskontrolle festgenommen
Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen, unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen zwei 20 und 22 Jahre alte Männer. Der 20-jährige Deutsche befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.
In der Nacht zum Karsamstag, gegen 1.15 Uhr, wollte eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Esslingen in der Esslinger Straße in Plochingen einen Ford Fiesta einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der 20-jährige Fahrer beschleunigte daraufhin sein Fahrzeug und flüchtete in Richtung Bahnhofstraße. In der Nähe des Bahnhofs stoppte der junge Mann schließlich seinen Wagen und versuchte, zu Fuß zu flüchten. Er konnte jedoch nach kurzer Verfolgung eingeholt und vorläufig festgenommen werden.
Im Anschluss fanden die Beamten im Kofferraum des Fiesta mehrere portionsgerecht abgepackte Plastiktütchen mit insgesamt über 20 Gramm Marihuana. Auch der Fahrzeughalter wurde vorläufig festgenommen. Im Zuge der folgenden Durchsuchungsmaßnahmen fanden und beschlagnahmten die Beamten nochmals mehr als 500 Gramm Marihuana, mehrere hundert Euro mutmaßliches Dealergeld und Dealerutensilien.
Der teilweise geständige 20-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart am Sonntag beim Amtsgericht Esslingen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Mann wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Da er bei der Verfolgungsfahrt offenbar unter Alkoholeinfluss gestanden und sich bei seiner Festnahme zur Wehr gesetzt hatte, wird er außerdem wegen Trunkenheitsfahrt und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zur Anzeige gebracht. Sein mutmaßlicher Komplize wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. (ots)

Esslingen: Fußgänger angefahren
Eine kurze Unachtsamkeit einer Autofahrerin hat am Dienstagmorgen zu einer Kollision mit einem Fußgänger geführt. Eine 48-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes kurz vor zehn Uhr in der Martinstraße vom Fahrbahnrand an und wendete auf der Straße. Hierbei übersah sie einen 54-jährigen Fußgänger, der die Fahrbahn überquerte. Der Mercedes kollidierte mit dem Fußgänger, der auf die Straße stürzte und sich dabei nach derzeitigem Ermittlungsstand leichte Verletzungen zuzog. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. (ots)

Baltmannsweiler: Von Fahrbahn abgekommen – schwer verletzt
Eine schwer verletzte Autofahrerin und ein PKW mit Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen auf der L 1150. Eine 84-jährige Smart-Fahrerin fuhr gegen 8.45 Uhr aus Richtung Oberesslingen kommend in Richtung Baltmannsweiler. Kurz vor Ortsbeginn kam sie nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einer Dohle. Die Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Ihr Auto musste abgeschleppt werden. (ots)

Kirchheim/Teck: Rotlicht missachtet
Aufgrund eines Rotlichtverstoßes ist es am Dienstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 465 gekommen. Ein 83-jähriger Mercedes-Fahrer, der kurz vor elf Uhr auf der Bundesstraße aus Richtung Owen in Richtung Kirchheim fuhr, übersah an der Autobahnanschlussstelle Kirchheim-Ost das Rotlicht einer Ampel und kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel einer 39-Jährigen, die bei Grün links abbiegen und auf die A8 in Richtung Ulm auffahren wollte. Beide Fahrzeuglenker wurden mit Verletzungen noch unklaren Ausmaßes vom Rettungsdienst ein eine Klinik eingeliefert. Ein 34-jähriger Beifahrer im Zafira blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge, an denen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden entstanden war, mussten abgeschleppt werden. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde einbehalten. (ots)

Kircheim/Teck: Pedelec-Lenker gestürzt
Ein 45-jähriger Pedelec-Fahrer ist am Dienstagnachmittag alleinbeteiligt gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der Radler war gegen 12.50 Uhr auf der Straße „Am Wasen“ unterwegs und bog nach rechts in die Uracher Straße ein. Hierbei musste er an einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Wagen vorbeifahren. Als er einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw bemerkte und stark bremste, kam er zu Fall, ohne dass es zu einem Kontakt mit dem Pkw gekommen war. Der 45-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. ots)

Deizisau: Gegenverkehr übersehen
Etwa 11.000 Euro Sachschaden sind am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Gutenbergstraße entstanden. Ein 54 Jahre alter Audi-Fahrer war gegen 8.10 Uhr von der Plochinger Straße her kommend in Richtung Zehntstraße unterwegs, in die er nach links abbiegen wollte. Hierbei übersah er offensichtlich einen entgegenkommenden Lexus eines 45-Jährigen. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge, wodurch der Lexus so beschädigt wurde, dass er abgeschleppt werden musste. Verletzt wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand glücklicherweise niemand. (ots)

Filderstadt: Gas mit Bremse verwechselt
Die Verwechslung von Gas und Bremse ist den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstagmittag in der Karlstraße. Gegen zwölf Uhr betätigte der 84 Jahre alte Fahrer einer Mercedes E-Klasse auf dem Parkplatz eines Discounters das falsche Pedal und kollidierte in der Folge frontal mit einem Baum. Der Senior und seine 80-jährige Beifahrerin erlitten dabei leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Wagen, an dem sich der Schaden auf schätzungsweise 7.000 Euro beläuft, musste abgeschleppt werden. (ots)

Flughafen Stuttgart: Beamte der Bundespolizei vollstrecken vier Haftbefehle am Osterwochenende
Insgesamt vier gesuchte Verurteilte gingen den Beamten der Bundespolizei am Flughafen Stuttgart über das vergangene Osterwochenende ins Netz. Bereits am Donnerstagmorgen (18.04.19) wurde ein 57-Jähriger im Rahmen seiner geplanten Reise nach Zadar/Kroatien grenzpolizeilich kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann im Jahr 2016 wegen Trunkenheit am Steuer zu einer Geldstrafe von insgesamt 1.000 Euro verurteilt worden war. Da er sich auch vor Ort nicht in der Lage sah, den Geldbetrag zu entrichten, landete er außerplanmäßig im Gefängnis, wo er nun die verhängte Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen verbüßen wird. Bereits kurze Zeit später klickten auch für einen 32-Jährigen die Handschellen. Der junge Mann war im Jahr 2015 zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.120 Euro verurteilt worden. Da auch er nicht zahlungsfähig war, endete seine Reise für die nächsten 140 Tage im Gefängnis. Ebenso erging es einem 38-Jährigen, der am vergangenen Freitagmorgen (20.04.19) nach seiner Landung mit einem Flug aus Belgrad/Serbien grenzpolizeilich kontrolliert wurde. Wegen erpresserischen Menschenraubs hat der Mann noch eine Restfreiheitsstrafe von 325 Tagen zu verbüßen, weshalb es auch für ihn auf direktem Weg ins Gefängnis ging. Glimpflicher ging es für eine 52-Jährige aus, die kurze Zeit später aus Istanbul/Türkei gelandet war. Auch gegen sie lag ein Haftbefehl vor. Wegen eines Vergehens nach dem Staatsangehörigkeitsgesetz war sie zu einer Geldstrafe von 1.200 EUR verurteilt worden. Diese konnte sie vor Ort begleichen und ihre Reise anschließend weiter fortsetzen. (ots)

Kirchheim: Auffahrunfall mit fünf Verletzten (Zeugenaufruf)
Ein heftiger Auffahrunfall mit fünf Verletzten hat sich am Ostermontag auf der B 297 ereignet. Gegen 11.15 Uhr befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Ford Focus die Bundesstraße von Kirchheim herkommend in Richtung Nürtingen. Auf Höhe der Einmündung zu den Bürgerseen wollte er nach links abbiegen und hielt an. Dies bemerkte eine nachfolgende, 32 Jahre alte Fahrerin eines Skoda Rapid zu spät. Nahezu ungebremst krachte sie gegen den Ford, der hierdurch zirka 50 Meter nach vorne geschleudert wurde. Das Auto der Unfallverursacherin drehte sich und kam nach etwa acht Metern quer auf der Straße zum Stehen. Alle fünf Insassen in den beiden Fahrzeugen zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in verschiedene Kliniken gebracht werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf rund 16.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße halbseitig gesperrt werden. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter Telefon 0711/3990-420 mit der Verkehrspolizei Esslingen in Verbindung zu setzen. (ots)

Kirchheim: Jugendlicher bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Leichte Verletzungen hat ein Jugendlicher bei einem Verkehrsunfall am Ostermontag erlitten. Der 16-Jährige war kurz vor 14.30 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der B 297 von Kirchheim herkommend in Richtung Schlierbach unterwegs. Vor ihm wollte eine Frau mit ihrem Pkw nach links zu einem Pferdehof abbiegen und verringerte ihre Geschwindigkeit. Der nachfolgende, 61 Jahre alte Lenker einer Mercedes A-Klasse bremste ebenfalls ab. Der 16-Jährige bemerkte dies zu spät und kollidierte trotz eines Ausweichmanövers und einer Vollbremsung mit dem Auto des Mannes. Im Anschluss stürzte der Jugendliche auf die Straße und verletzte sich. Der Rettungsdienst brachte ihn zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. (ots)

Lenningen: Fahrfehler führte zu Unfall
Der Fahrfehler eines Motorradfahrers hat am Ostermontag zu einem Verkehrsunfall geführt. Der 60-jährige Biker war mit seiner BMW kurz vor 14 Uhr auf der K 1247 von den Eckhöfen herkommend in Richtung Schopfloch unterwegs. In einer Senke auf Höhe der Zufahrt zum Reußenstein kam der Mann mit seiner Maschine nach links auf die Gegenfahrspur. Dort stieß der Boxermotor des Motorrads gegen die Fahrertür einer Mercedes A-Klasse eines 46-Jährigen. Der Motorradfahrer stürzte daraufhin mit seiner BMW auf die Fahrbahn und das Motorrad rutschte noch 50 Meter weit über den Asphalt. Der 60-Jährige verletzte sich und musste in einer Klinik stationär zur Beobachtung aufgenommen werden. Seine 59 Jahre alte Sozia zog sich leichte Verletzungen zu und konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Da an dem zerstörten Boxermotor Öl ausgelaufen war, rückte die Feuerwehr mit elf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen an die Unfallstelle aus. Die BMW musste geborgen werden. Der Schaden wird auf 14.000 Euro geschätzt. (ots)

Lenningen: Kinder am Albtrauf abgestürzt
Zwei Kinder im Alter von neun und zwölf Jahren sind am Montagnachmittag auf der Gemarkung Hochwang am Albtrauf abgestürzt und verletzt worden. Die Geschwister waren nach derzeitigem Kenntnisstand gegen 14.30 Uhr mit ihren Rädern im Bereich des Wanderwegs „Kesselfinkenloch“ unterwegs, als das Mädchen zu Fuß zur Albtraufkante ging. Dort geriet die Zwölfjährige ins Rutschen und stürzte rund 30 Meter weit den Abhang hinunter. Der Neunjährige, der seiner Schwester zu Hilfe geeilt war, verlor ebenfalls den Halt und stürzte mehrere Meter ab. Ein 38 Jahre alter Mountainbiker, der ebenso wie ein weiterer Zeuge durch Hilferufe der Kinder auf die Situation aufmerksam geworden war, kletterte zu den Geschwistern hinunter und leistete Erste Hilfe. Durch die alarmierte Bergwacht aus Lenningen wurde ein Notarzt zu der schwer verletzten Zwölfjährigen abgeseilt. Das Mädchen konnte anschließend gerettet werden. Es wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch ihr Bruder, der sich leichte Verletzungen zugezogen hatte, wurde von der Bergwacht aus dem unwegsamen Gelände gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. (ots)

Unterensingen: 33-Jähriger nach häuslicher Gewalt in HaftWegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und mehrerer Vergehen gegen das Waffengesetz ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 33-jährigen Deutschen aus Unterensingen. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, in der Nacht zum Sonntag seine 29-jährige Lebensgefährtin massiv gewürgt und mit dem Tod bedroht zu haben. Außerdem soll er aus einer Pistole, die er illegal in Besitz hatte, aus einem Fenster der gemeinsamen Wohnung und im Freien mehrere Schüsse abgegeben haben. Der bereits wegen Gewalt- und Drogendelikten polizeilich bekannte Beschuldigte befindet sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Am frühen Sonntagmorgen war die Polizei kurz vor drei Uhr von der 29-Jährigen alarmiert worden. Die Frau berichtete, dass ihr Lebensgefährte gewalttätig geworden sei, sie gewürgt habe und nun mit einer Schusswaffe vor dem Haus stehe. Als die Beamten an dem Gebäude eintrafen, hatte sich der Beschuldigte in das Haus zurückgezogen, das unverzüglich umstellt wurde. Um 3.40 Uhr gelang es den Einsatzkräften, den Beschuldigten beim erneuten Verlassen des Gebäudes widerstandslos festzunehmen. Er trug eine erlaubnispflichtige, geladene Pistole und mehrere mit Munition des Kalibers 9mm gefüllte Ersatzmagazine bei sich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Beschuldigte zuvor aus einem Fenster und im Freien mehrere Schüsse aus der Waffe abgegeben, durch die aber niemand zu Schaden gekommen war. Die leicht verletzte 29-Jährige und die unversehrte, einjährige Tochter des Paares wurden in der Wohnung angetroffen. Der 33-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart im Laufe des Montags dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt, der gegen den Verdächtigen die Untersuchungshaft anordnete. (ots)

Echterdingen: Vandalismus verursacht ca. 10 000 Euro Sachschaden – Zeugensuchmeldung
Im Zeitraum von Samstag, 13:30 Uhr bis Sonntag, 07:00 Uhr, schlug ein bislang noch unbekannter Täter an insgesamt 9 Fahrzeugen, welche in der Brühl-, Hinterhof-, Untertorstraße sowie Im Großen Garten abgestellt waren, die Außenspiegel ab. An einem weiteren Pkw wurde die Heckscheibe eingeworfen und 2 Stangen eines Kinderhochstuhls entwendet. An der Tatörtlichkeit konnten mehrere Spuren gesichert werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10 000 Euro. Sachdienliche Täterhinweise nimmt das Polizeirevier Filderstadt unter der Rufnummer 0711/7091-3 entgegen. (ots)

Esslingen: 20-Jähriger Autofahrer verursacht Sachschaden von über 80 000 Euro
Am Ostermontag gegen 03:30 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw VW die Stettener Straße vom Ortsteil Wäldenbronn kommend in Richtung Wäldenbronner Straße. Aufgrund von alkoholischer Beeinflussung und überhöhter Geschwindigkeit kam der VW-Lenker nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit 6 am Fahrbahnrand in Parkbuchten abgestellten Fahrzeugen. Zwei Fahrzeuge wurden durch die Wucht der Kollision gegen eine Hauswand geschleudert. An dem Pkw VW des 20-Jährigen sowie an drei weiteren Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Mehrere Fahrzeuge mussten durch ein Unternehmen abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf über 80 000 Euro belaufen. Der 20-Jährige Fahrer wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum eingeliefert. Dort musste sich der 20-Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Der Pkw VW des Unfallverursachers wurde sichergestellt und der Führerschein des 20-Jährigen einbehalten. Zur Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten mussten Teile der Stettener Straße bis 08:00 Uhr komplett gesperrt werden. (ots)

Lenningen: 75-jährige Wanderin stürzt mehrere Meter in die Tiefe
Am Ostersonntag gegen 13:00 Uhr, bewanderte eine 75-Jährige zusammen mit ihrem 80-jährigen Ehemann den schmalen Pfad im Bereich des Schreckenfels, unterhalb der „kleinen Schrecke“ in Richtung Grabenstetten. Zwischen zwei Spitzkehren rutschte die 75-Jährige infolge Unachtsamkeit vom Trampelpfad ab und stürzte ca. 8 Meter in die Tiefe, bevor die Verunglückte von einem Baum aufgefangen wurde. Durch die sofort alarmierten Bergwachten konnte die 75-Jährige innerhalb kürzester Zeit aus ihrer misslichen Lage befreit und leicht verletzt in ein Klinikum eingeliefert werden. Ein vorsorglich ebenfalls alarmierter Rettungstransporthubschrauber musste glücklicher Weise nicht zum Einsatz kommen. Die Bergwachten waren mit mehreren Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit 6 Einsatzkräften und 2 Fahrzeugen vor Ort. (ots)

Deizisau: Stau durch mehrere Fahrzeuge mit Warnblinkanlage verursacht – Zeugensuchmeldung
Am Sonntagmittag, gegen 13:30 Uhr, befuhr ein Verkehrsteilnehmer die B10 in Fahrtrichtung Göppingen. Auf Höhe der Anschlussstelle Esslingen-Sirnau staute sich zunächst der Verkehr zurück. Kurze Zeit später löste sich die Behinderung wieder auf, bevor es sich erneut zurück staute. An der Anschlussstelle Plochingen wurden 10 bis 15 Fahrzeuge mit Warnblinkanlage beobachtet, welche die B10 verließen. Teilweise waren türkische Flaggen an den Fahrzeugen angebracht. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter der Rufnummer 0711/3990-330 Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu den Vorfällen sowie zu den verantwortlichen Fahrern machen können. (ots)

A8, Gem. Neuhausen auf den Fildern: Verkehrsunfall auf Grund von Sekundenschlaf
Ein 70-jähriger Audi-Fahrer befuhr am frühen Sonntagmorgen kurz nach 6 Uhr die BAB 8 in Richtung Karlsruhe. Im Bereich der Autobahnanschlussstelle Neuhausen kam der Fahrer auf Grund eines Sekundenschlafs nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelleitplanke. Am Audi sowie an der Schutzplanke entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von circa 11.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt. (ots)