Böblingen.| Am 21. März wird der Welttag der Poesie begangen. Am 18. März hat die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung auf der Leipziger Buchmesse ihre Empfehlungsliste lyrischer Neuerscheinungen bekanntgegeben. Zum Welttag der Poesie werden über hundert Buchhandlungen und Bibliotheken deutschlandweit die Lyrik-Empfehlungen präsentieren, auch die Stadtbibliothek Böblingen, wo eine Auswahl der prämierten Titel ab Donnerstag, 21. März zu sehen sein wird.

Die Initiative der Lyrik-Empfehlungen wurde vor fünf Jahren von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Stiftung Lyrik Kabinett und vom Haus für Poesie in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband ins Leben gerufen, um die Stimmenvielfalt der Poesie auf dem Buchmarkt zu stärken. Dieser ist im Bereich der Literatur weitgehend von Prosa bestimmt. Kritikerinnen und Kritiker, Lyrikerinnen und Lyriker sowie Vertreter literarischer Institutionen wählen aus den zahlreichen Neuerscheinungen 10 deutschsprachige und 10 ins Deutsche übersetzte Gedichtbände aus, die zwischen März des Vorjahres und März dieses Jahres publiziert worden sind. Unter www.lyrik-empfehlungen.de können sich Interessierte einen Überblick über das Pro­jekt und die ausgewählten Gedichtbände der letzten Jahre verschaffen.

In der Stadtbibliothek „Im Höfle“ werden die prämierten Lyrik-Bände in einer kleinen Ausstellung von Donnerstag, 21. März bis einschließlich Donnerstag, 28. März während der Öffnungszeiten präsentiert. Danach können alle Lyrikbände ausgeliehen werden.