Stuttgart 21: Bahn verschwenkt im Bahnhof Feuerbach S-Bahn-Gleis
  • Arbeiten schränken Fern-, Regional- und S-Bahn-Verkehr von Ende November bis Anfang Dezember ein
  • Haltausfälle in Feuerbach
  • Auswirkung auf die S-Bahn insbesondere am Donnerstag, 22., und Freitag, 23. November

Stuttgart.| Die DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH vollzieht im Rahmen von Stuttgart 21 die nächsten Schritte im Bereich des Bahnhofs Stuttgart-Feuerbach. Das stadtauswärts führende S-Bahn-Gleis wird zwischen Donnerstag, 22. November 2018, und Montag, 26. November 2018, in seine ursprüngliche Lage an Bahnsteig 2 verschwenkt. Damit befinden sich dann alle S-Bahn-Gleise im Bahnhof Feuerbach in ihrer endgültigen Lage. Dazu geht der runderneuerte und mit einem neuen Dach versehene Teil des Mittelbahnsteigs in Betrieb. Gleichzeitig wird der östliche Teil dieses Bahnsteigs gesperrt, um ihn eine Woche später, am Wochenende 1. und 2. Dezember, zurückbauen zu können. Parallel dazu werden am 1. Und 2. Dezember neue Fundamente für Oberleitungsmasten hergestellt und zur Vorbereitung der nächsten Arbeitsschritte im Bereich der Borsigstraße mehrere Hilfsbrücken aus dem Gleisbereich entfernt. Es kommt zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr aus und in Richtung Norden.

Aufgrund der Bauarbeiten stehen zeitweilig nur zwei der vier Streckengleise zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Stuttgart Nord zur Verfügung. Daher kommt es zu Fahrplanänderungen mit Beeinträchtigungen im Zugverkehr, die sich am 22. und 23. November auch auf den Pendlerverkehr auswirken. Besonders ist dabei der S-Bahn-Verkehr auf den Linien S4, S5 und S6/S60 betroffen. Durch den Halbstundentakt der Linien S4 und S5 sowie den Ausfall der Linie S6/S60 zwischen Zuffenhausen und Schwabstraße ist die Platzkapazität auf diesen S-Bahn-Linien stark eingeschränkt.

Die Bahn empfiehlt deshalb, sich über die Fahrplanänderungen zu informieren und nach Möglichkeit die Hauptverkehrszeiten zu meiden bzw. auf andere Verkehrsmittel auszuweichen.

Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen
Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich mittels Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr.

Für die auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste um Verständnis. Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.

Bei Fragen zu den laufenden Stuttgart-21-Bauarbeiten steht betroffenen Anwohnern die BauInfo Stuttgart–Ulm unter der Telefonnummer 0711 21321-212 rund um die Uhr zur Verfügung.

Details zu den Fahrplanänderungen

S-Bahn
Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25. November 2018

Linien S4 und S5

Linie S4 verkehrt im Halbstundentakt und der Halt in Feuerbach entfällt.
Am Donnerstag, 22. und Freitag, 23. November verkehrt die Linie S4 geteilt in den zwei Abschnitten Schwabstraße◄►Marbach und Marbach◄►Backnang. In Marbach ist ein Umstieg erforderlich.

Linie S5 verkehrt weitgehend im Halbstundentakt und der Halt in Feuerbach entfällt. Im Berufsverkehr am Morgen und am Nachmittag fahren einige zusätzliche Züge, so dass zeitweise ein Viertelstundentakt angeboten wird.

Beim Nachtverkehr beider Linien entfällt der Halt in Feuerbach.

Alternative Fahrmöglichkeiten: Im Abschnitt Feuerbach◄►Zuffenhausen fahren Ersatzbusse. Die Busse halten in Zuffenhausen am ZOB und in Feuerbach am Bahnhof.

Feuerbach kann in/aus Richtung Stuttgart nur mit der Stadtbahnlinie U6 bzw. in/aus Richtung Bad Cannstatt mit der Stadtbahnlinie U13 erreicht werden.

Linie S6/S60

Die Linie S6/S60 verkehrt nur im Abschnitt Böblingen/Weil der Stadt ◄►Zuffenhausen (Gleis 12). Dies gilt auch beim Nachtverkehr der Linie S6.

Alternative Fahrmöglichkeit: Reisende können die Relex-Buslinie X60 zwischen Leonberg Bahnhof und Stuttgart Universität im Stundentakt nutzen. Der Bus hält auch an der Haltestelle Gerlingen/Schillerhöhe Bosch.

Geänderte Abfahrtsgleise: In Zuffenhausen, Kornwestheim und Marbach fahren die Züge teilweise von anderen Gleisen ab.
Samstag, 1. Dezember 2018

Linie S60

Die Linie S60 verkehrt zwischen 8.30 Uhr und 15 Uhr nur im Abschnitt Zuffenhausen◄►Böblingen. Reisende in Richtung Stuttgart steigen in Zuffenhausen in die S5 um. In Richtung Böblingen fährt die S60 im Bahnhof Zuffenhausen von Gleis 12 zur Minute 12 und 42 ab.

Die Linie S6 Weil der Stadt◄►Schwabstraße ist von den Einschränkungen nicht betroffen.

Fernverkehr
Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25. November 2018 sowie
Samstag, 1. und Sonntag, 2. Dezember 2018

Mehrere EC- und IC-Züge der IC-Linie 30 (Hamburg–Stuttgart), IC-Linie 32 (Berlin–Klagenfurt/ÖBB) und EC-Linie 62 (Frankfurt (M)–Salzburg/ÖBB) werden umgeleitet und halten nicht in Stuttgart Hbf. Ersatzhalte sind Vaihingen (Enz) und Esslingen (Neckar).

Ausnahme: In Stuttgart beginnende/endende IC-Züge werden umgeleitet und fahren deshalb bis zu 20 Minuten früher ab bzw. kommen später in Stuttgart an.

Zusätzlich werden einige Züge der IC-Linie 30 (Hamburg–Stuttgart) am 22. und 23. November zwischen Heidelberg und Bruchsal umgeleitet und die planmäßigen Zwischenhalte entfallen. Am 1. Dezember fallen daher einige IC-Züge zwischen Mannheim und Stuttgart aus.

Regionalverkehr
Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25. November 2018

Teilweise fallen RE-Züge der Linie Stuttgart–Würzburg jeweils zwischen 8.30 Uhr und 19.30 Uhr im Abschnitt Stuttgart◄►Bietigheim- Bissingen aus. Die Züge verkehren nur zwischen Bietigheim-Bissingen◄► Würzburg. Für Reisende besteht Anschluss von und nach Stuttgart mit S-Bahnen.

Donnerstag, 22. bis Freitag, 23. November 2018

Vier RB-Züge der Linie Osterburken/Neckarsulm– Stuttgart fallen jeweils zwischen 7.30 Uhr und 9 Uhr zwischen Stuttgart◄►Bietigheim- Bissingen aus.

Samstag, 1. und Sonntag, 2. Dezember 2018

Teilweise fallen RB-Züge der Linie Osterburken/Neckarsulm– Stuttgart jeweils zwischen 7.30 Uhr und 19 Uhr im Abschnitt Stuttgart◄►Bietigheim- Bissingen aus.