Böblingen.| Hannes Bewersdorff, seit 2015 Ortsvorsteher von Dagersheim, wechselt zum Februar 2019 zur Stadtverwaltung der Großen Kreisstadt Crailsheim. Der Gemeinderat der 35.000-Einwohner-Stadt hat Hannes Bewersdorff zum Leiter des Ressorts für Bildung und Wirtschaft gewählt. In dieser Position wird er die Verwaltung und Entwicklung der städtischen Schulen und Kindertagesstätten sowie die Aufgaben der städtischen Wirtschaftsförderung verantworten.

Ortsvorsteher Hannes Bewersdorff: „Dagersheim den Rücken zu kehren, fällt mir nicht leicht – zumal durch das Ortsentwicklungskonzept und das kommende Sanierungsgebiet hervorragende Grundlagen für eine weitere Entwicklung des Fleckens geschaffen sind. Diese Dynamik wird auch durch die spürbare Harmonie in der Böblinger Rathausspitze begünstigt. Dennoch möchte ich mich beruflich weiterentwickeln, Fachverantwortung in zwei zukunftsträchtigen Gestaltungsbereichen übernehmen und meinen persönlichen Lebensmittelpunkt wieder in Baden-Württembergs Osten legen.“

Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz macht deutlich: „Den Weggang von Hannes Bewersdorff bedaure ich sehr. Mit ihm verlieren wir einen stets verlässlichen und im Sinne der Dagersheimer Interessen engagierten Mitarbeiter. Bei seinen neuen Aufgaben wünsche ich ihm persönlich viel Erfolg.“

Die Stelle des Dagersheimer Ortsvorstehers soll so bald wie möglich wiederbesetzt werden. Ab Februar 2019 führen übergangsweise Jürgen Kienle, der ehrenamtliche Stellvertreter des Ortsvorstehers, und die innerdienstliche Stellvertreterin Susanne König die Geschicke des Ortsteils.