Landrat: „Für die Entwicklung der Wirtschaft ist es wichtig, sich strategisch weiterzuentwickeln, neue Themen anzugehen und aktuelle Entwicklungen zu berücksichtigen.“

Kreis Böblingen.| Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Böblingen hat gemeinsam mit einer Vielzahl von Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die „Zukunftsstrategie Wirtschaftsstandort Landkreis Böblingen“ erarbeitet. Nach einem halben Jahr intensiver Arbeit liegt nun das Ergebnis vor mit Maßnahmen, die die Wirtschaft im Landkreis unterstützen sollen. Die imakomm AKADEMIE GmbH, die den Prozess begleitet hat, wird sie am 28. November 2018 um 18 Uhr im SparkassenForum, Bahnhofstr. 8, 71034 Böblingen, vorstellen. Interessierte sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Eine Anmeldung ist bis zum Mittwoch, den 21. November 2018 unter www.lrabb.de/zukunftsstrategie möglich.

Landrat Roland Bernhard beschreibt die Ziele des Prozesses so: „Der Landkreis Böblingen hat einen Spitzenplatz in der Bundesrepublik, was die Wirtschaftskraft anbelangt. Das bestätigen alle Rankings. Wichtig ist, dass wir Spitze bleiben in einer Welt, die sich verändert und digitalisiert. Mit dem Prozess tragen wir dazu bei und haben alle eingeladen, Maßnahmen mit zu entwickeln und ab jetzt umzusetzen.“

Durch die engagierte Mitarbeit einer Vielzahl von Personen aus Unternehmen, Politik, Verbänden, Verwaltung und Wissenschaft konnten spannende Einblicke gewonnen und die Maßnahmen erst entwickelt werden. Dies geschah in einer öffentlichen Veranstaltung, mehreren Expertenrunden, drei Projektgruppensitzungen, einer Unternehmensbefragung sowie der Analyse verschiedener Studien zur Wirtschaft im Landkreis und zu aktuellen Herausforderungen. Um die Arbeit zu strukturieren, wurden sechs thematische Schwerpunkte gesetzt: „Arbeits-/Fachkräfte“, „Gründung und Unternehmensnachfolge“, „Digitalisierung“, „Verkehr / Erreichbarkeit / ÖPNV“, „Flächen Wohnen und Gewerbe“, „Transformationsprozess Automobilindustrie“ sowie „Weiche Standortfaktoren“.

Die Kreissparkasse Böblingen hat den Prozess maßgeblich unterstützt und sponsert die Abschlussveranstaltung im SparkassenForum. Neben Landrat Roland Bernhard wird darum auch Michael Tillmann, Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Böblingen, ein Grußwort halten. Anschließend werden die Ergebnisse der Zukunftsstrategie durch Frau Julia Bubbel von der imakomm AKADEMIE GmbH präsentiert. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, Dr. Walter Rogg, und der Wirtschaftsförderer des Landkreises Böblingen, Dr. Sascha Meßmer, zeigen danach auf, welche Unterstützungsleistungen die Wirtschaftsförderung der Region und des Landkreises für Unternehmer anbieten. Vor dem Get together bei einem gemeinsamen Imbiss wird die imakomm AKADEMIE noch vorstellen, wie es mit der Umsetzung der entwickelten Maßnahmen weitergeht.