Taschenlampenführung zum Saisonende im Freilichtmuseum Beuren mit Voranmeldung

Beuren.| Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren schließt seine Tore für die Winterpause am Sonntag, dem 4. November 2018. Vorher muss aber das Licht ausgemacht und die Gebäude abgeschlossen werden. Dies dürfen in diesem Jahr interessierte Besucherinnen und Besucher zusammen mit dem Museumsmitarbeiter Daniel Kondratiuk erledigen. Die Führung „Die Letzten machen das Licht aus! Taschenlampenführung“ zum Saisonende beginnt um 17 Uhr auf dem Öschelbronner Platz und ist im Museumseintritt inbegriffen. Eine Voranmeldung ist erforderlich und eine Taschenlampe sollte unbedingt mitgebracht werden.

Die Winterpause wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Museums genutzt, um die Einrichtungsgegenstände zu pflegen, die Häuser instand zu setzen, die Gärten winterfest zu machen und die Bäume zu schneiden. Bevor es in die Pause geht, müssen die Gebäude kontrolliert, das Licht gelöscht und abgeschlossen werden. Und auf dem Weg durch die Gebäude gibt es sicherlich für Erwachsene wie Kinder einige interessante und spannende Entdeckungen zu machen. Werden die Häuser leergeräumt, was passiert mit den Betten in den historischen Gebäuden und wo schaltet man das Licht aus? Bei diesen und weiteren Fragen geht sicherlich den Teilnehmern ein Licht auf.

Kontakt und Öffnungszeiten
Freilichtmuseum Beuren, Museum des Landkreises Esslingen für ländliche Kultur, In den Herbstwiesen, 72660 Beuren, Info-Telefon 07025 91190-90, E-Mail: info@freilichtmuseum-beuren.de, www.freilichtmuseum-beuren.de

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2018 bis einschließlich Sonntag 4. November dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Museumsdorf ist vom 5. November 2018 bis 30. März 2019 geschlossen; die Museumsgastronomie hat gesonderte Öffnungszeiten.