Nächste Kundgebung am Sonntag, 21. Mai auf dem Flugfeld

Böblingen.| Da flatterten sie wieder, die blauen Europafahnen. Weder Oberbürgermeisterwahl noch mögliche Regenschauer hatte sie am 7. Mai abhalten können, die Europabegeisterten der Sektion Böblingen – Sindelfingen, die sich zu ihrem dritten Treffen eingefunden hatten, um Teil einer großen Sache zu sein.

Aus der einst eher privaten Initiative des Frankfurter Ehepaars Daniel und Sabine Röder ist innerhalb eines halben Jahres eine schnell anwachsende europaweite Bürgerbewegung geworden. Von Amsterdam bis Kiew, von Aschaffenburg bis Rom versammeln sich Sonntag für Sonntag in mehr als 100 Städten viele Tausende von Menschen auf Straßen und Plätzen, um in europakritischen Zeiten ein deutliches Zeichen zu setzen für Europa.

„Wir sind viele, wir sind eins“! Wilhelm Kern, Pfarrer i.R. aus Oberjettingen, hat gute Gründe, „auf die Straße zu gehen“ und sich für Europa einzusetzen. In seiner kurzen Ansprache nannt er sie und erinnerte an den 08. Mai 1945, den Schlusspunkt einer Epoche, deren Schrecken und Folgen mehr und mehr aus dem Gedächtnis der Menschen schwinden.

„Noch nie hatten wir eine derart lange Friedenszeit!“ mahnte er, Grund genug nicht nur für Dankbarkeit, sondern auch für Taten. 70 Jahre Frieden sind keine Selbstverständlichkeit und Demokratie und Freiheit hohe Güter, die es zu wahren und zu bewahren gilt. Selten waren sie so gefährdet wie heute, durch Rechtspopulismus und nationalistische Tendenzen, und das nicht nur in Europa!

„Wir sind viele – wir sind eins!“ Das biblische Bild vom Körper und seiner Glieder, es ist ein häufig gebrauchtes Symbol für Vielfalt und Einheit und seit 17 Jahren in abgewandelter Form (In Vielfalt geeint) das offizielle Motto der Europäischen Union. Noch hat diese „viele Glieder“, noch verbinden gemeinsame politische und kulturelle Werte und Ziele die Vielfalt ihrer Völker, Kulturen, Traditionen und Sprachen – und das muss auch so bleiben!

Diese Überzeugung einte auch die Zuhörer auf dem Flugfeld. Sie wissen: „Wir sind Glieder einer großartigen Bewegung!“

Die nächste Kundgebung findet statt am Sonntag, 21. Mai, um 14 Uhr, auf dem Flugfeld Böblingen-Sindelfingen, Hans – Klemm-Platz (hinter dem Medicum).

Weitere Treffen finden statt an jedem ersten und dritten Sonntag eines Monats.