Fahrbahndecke und Schutzplanken werden erneuert

Landkreis Böblingen.| Seit Anfang März wurden die Arbeiten an der B295 zwischen Weil der Stadt und Renningen fortgesetzt. Zur Erneuerung der Fahrbahndecke muss die Strecke nun komplett in beide Richtungen gesperrt werden. Das Landratsamt kündigt an, dass die Strecke vorwiegend in der ersten Osterferienwoche vom 7. bis 13. April nicht befahrbar sein wird. Neben der Fahrbahndecke würden in dieser Zeit auch Schutzplanken erneuert und Teile des Gehweges saniert. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

„Leider haben sich erst im Bauverlauf zusätzliche Arbeiten ergeben, so dass wir die Sperrung nicht wie ursprünglich geplant auf ein Wochenende beschränken können“, erklärt Jörg Aichele, der Leiter des Amtes für Straßenbau im Landratsamt. In dieser Zeit könne nun auch die Kanalquerung an der Kreuzung mit der Kreisstraße zum Ihinger Hof (K1006) gebaut werden. Diese Maßnahme war bisher bei laufendem Verkehr geplant. „Wenn alles wie geplant klappt, ist die Sanierung nach Abschluss der Arbeiten in der ersten Osterwoche dann auch beendet und es folgen keine weiteren Einschränkungen mehr“, versichert Aichele.

Die Umleitung während der Sperrung läuft von Weil der Stadt kommend über die Kreisstraße zum Ihinger Hof (K1006). Von Renningen kommend wird der Verkehr über Malmsheim nach Weil der Stadt geleitet. Da die K1006 Richtung Weil der Stadt nur für landwirtschaftlichen Verkehr und Anlieger bis Ihinger Hof frei ist, wird der Verkehr von Magstadt kommend ebenfalls über Renningen und Malmsheim umgeleitet. Die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis für die Beeinträchtigungen gebeten.