21.8 C
Ludwigsburg
Montag, 17. Juni , 2024

Verkehrshinweise zum Spiel Deutschland – Ungarn am Mittwoch

Stuttgart.| Das Team der deutschen Nationalmannschaft steht...

Traumstart: 5:1 gegen Schottland im Eröffnungsspiel

Die deutsche Nationalmannschaft ist nach Maß ins...

Fast 100.000 Euro an Spenden für Hochwasser-Geschädigte eingegangen

Landrat Allgaier: „Enorme Solidarität und Großzügigkeit“ Landkreis Ludwigsburg.|...
StartSportStuttgart Reds mit Siegteilung beiden München-Haar Disciples

Stuttgart Reds mit Siegteilung beiden München-Haar Disciples

SportStuttgart Reds mit Siegteilung beiden München-Haar Disciples

Nach einem 5:2 Sieg im ersten Spiel müssen sich die Bundesligabaseballer des TV Cannstatt im zweiten Spiel mit 2:3 denkbar knapp geschlagen geben.

Nachdem die Spiele des vorherigen Wochenendes vom Starkregen im gesamten Süden Deutschlands buchstäblich „weggespült“ worden waren, zeigte sich der Wettergott dieses Mal gnädig und lieferte bestes Baseballwetter für die beiden Teams.

Zur Mitte der regulären Saison bietet die Tabelle in diesem Jahr ein etwas ungewohntes Bild. Die beiden Spitzenplätze belegen zwar wie erwartet die Teams aus Regensburg und Heidenheim und dahinter kämpfen Haar, Mainz und Stuttgart um beiden weiteren Play-off Plätze, doch nur die Legionäre aus Regensburg konnten sich mit zwölf Siegen bei nur vier Niederlagen etwas absetzen. Gefolgt von Heidenheim und Haar mit je 8 Siegen, knapp dahinter Mainz und Stuttgart mit je 7 gewonnenen Spielen.

Allerdings haben die Cannstatter bereits zwei bzw. drei  Spiele mehr absolviert und schon 10 Niederlagen auf ihrem Konto. Es galt also, möglichst beide Siege aus Haar zu entführen, um im Kampf um die Play-Offs Boden gutzumachen.

Nachdem im ersten Inning noch kein Team Zählbares vorweisen konnte, konnten die Reds gleich im zweiten Inning eine kurze Schwächephase des Haarer Werfers ausnutzen, der zunächst einen Walk abgab und dann auch noch Yannick Witt mit einem Pitch traf. Drei Hits brachten dann die Reds mit 4:0 in Führung. Die Gastgeber konnten den Vorsprung zwar in Durchgang drei halbieren, ein weiterer Run im fünften Inning markierte dann aber schon das Endergebnis und Spiel eins ging mit 5:2 an die Reds.

Im zweiten Spiel startete für Haar Ryan Bollinger als Pitcher, der der Reds-Offensive über fünf Innings kaum Entfaltungsmöglichkeiten bot. Im dritten Inning schafften es die Reds bei zwei Aus zwar durch einen Hit by Pitch, sowie zwei Walks die Bases zu laden, doch dann konnte sich Bollinger wieder fangen und das dritte Aus durch ein Strike Out markieren, bevor ein Reds Spieler punkten konnte.

Im direkten Gegenzug zeigte sich dann aber die Offensive der Disciples. Direkt nach dem ersten Pitch, den der Haarer Schlagmann wohl nicht ganz jugendfrei kommentierte, wurde dieser des Feldes verwiesen, was dann eine Initialzündung für die Haarer Offense war. Ganze drei Runs konnten die Disciples erzielen bevor den Reds das dritte Aus gelang.

Erst im sechsten Inning schafften die Reds es dann auch erste Punkte zu erzielen. Youngster Moritz Köhler schaffte ein Double, Jonas van Bergen erreichte die erste Base durch einen Fehler in der Defensive und Benedikt Schäffers Single brachte dann den Anschlusspunkt zum 2:3 aus Stuttgarter Sicht.

Da die Disciples keine weiteren Punkte nachlegen konnten, hatten die Reds im siebten und letzten Inning noch einmal die Chance auf den Ausgleich oder mehr. Gleich die ersten beiden Schlagleute schafften es auf Base, doch die weiteren Schlagleute konnten von den Disciples ausgemacht werden.

Somit mussten sich die Reds trotz Aufholjagd und Aufbäumen in den letzten beiden Innings knapp mit 3:2 Runs geschlagen geben. Damit war zwar die Chance vergeben, sich in der Tabelle nach oben zu arbeiten, aber da sich Heidenheim und Mainz ebenfalls die Siege teilten, wurde zumindest kein Boden verloren.

Am kommenden Wochenende kommt es im heimischen TVC Ballpark auf dem Schnarrenberg gegen die Mainz Athletics zu einem weiteren Aufeinandertreffen mit einem direkten Play-off Konkurrenten und einer erneuten Gelegenheit sich mit zwei Siegen etwas Luft zu verschaffen.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel