21.5 C
Ludwigsburg
Montag, 17. Juni , 2024

Verkehrshinweise zum Spiel Deutschland – Ungarn am Mittwoch

Stuttgart.| Das Team der deutschen Nationalmannschaft steht...

Traumstart: 5:1 gegen Schottland im Eröffnungsspiel

Die deutsche Nationalmannschaft ist nach Maß ins...

Fast 100.000 Euro an Spenden für Hochwasser-Geschädigte eingegangen

Landrat Allgaier: „Enorme Solidarität und Großzügigkeit“ Landkreis Ludwigsburg.|...
StartVeranstaltungFührungen / VorträgeDie historischen Geheimnisse von Vaihingen

Die historischen Geheimnisse von Vaihingen

VeranstaltungFührungen / VorträgeDie historischen Geheimnisse von Vaihingen

Vaihingen/Enz.| Am Sonntag (2. Juni) geht es mit Stadtführerin Iris Ellenberger um 14.30 Uhr „Auf die Spuren der Vaihinger Geschichte“. Vaihingen an der Enz, urkundlich erstmals 779 erwähnt, wurde bereits zu Beginn des 13. Jahrhunderts unter der Herrschaft des Hochadelsgeschlechts der Grafen von Vaihingen zur Stadt erhoben. Durch die Lage an der wichtigen Fernstraße Speyer – Cannstatt – Ulm – Augsburg blühte die Stadt unter dem Kaltenstein, die im 14. Jahrhundert an Württemberg kam, rasch auf. Wichtige Einschnitte stellten die Stadtbrände des 17. Jahrhunderts dar, insbesondere der Brand von 1693, der fast die gesamte Bebauung einäscherte. Von dieser Katastrophe erholte sich Vaihingen nur langsam. Erhalten blieb der mittelalterliche Stadtgrundriss. Neben einer großen Zahl an Fachwerkbauten aus der Zeit nach 1693 gilt es bei der Stadtführung auch Teile der alten Stadtummauerung und zwei markante Befestigungstürme zu erkunden. Treffpunkt ist das Bronze-Stadtmodell vor dem Rathaus. Auch für Kurzentschlossene – ohne Anmeldung! Die Führung kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel