-1.5 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 26. Januar , 2023

Bundesregierung kündigt Lieferung von Leopard-2-Panzern an die Ukraine an

Berlin.| Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Mittwoch...

Maskenpflicht im ÖPNV entfällt ab 31. Januar 2023

Fahrgäste müssen noch bis einschließlich 30. Januar...

Ganzheitliche Gaststättenkontrollen ergeben mehrere Verstöße

Ludwigsburg.| Am vergangenen Freitag führte das Polizeipräsidium...
StartWirtschaftUnternehmen gegen Cyberrisiken absichern

Unternehmen gegen Cyberrisiken absichern

WirtschaftUnternehmen gegen Cyberrisiken absichern

Neues Geschäftsfeld der Kreissparkasse Ludwigsburg

Ludwigsburg.| Ein Leben ohne Internet ist in der heutigen Zeit kaum noch vorstellbar. Doch gerade in der virtuellen Welt verbergen sich viele Risiken. Die Absicherung von Cyberrisiken spielt eine zentrale Rolle beim Schutz von Firmendaten. Unzureichende Maßnahmen oder Verstöße können zu einer persönlich unbegrenzten Haftung des Geschäftsführers oder Vorstands führen.

Die Cyberversicherung ist ein noch relativ neues Produkt auf dem deutschen Versicherungsmarkt. Allerdings beschäftigen sich zwischenzeitlich so gut wie alle Versicherungsgesellschaften mit diesem Thema und bieten entsprechende Lösungen an. Ein wirklicher »Bedingungsstandard« hat sich, trotz der Musterbedingungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), noch nicht entwickelt. Generell ist die Cyberversicherung ein Produkt, welches mehrere Versicherungselemente vereint. So werden neben der Komponente »Eigenschaden«, etwa Betriebsunterbrechungsschäden oder Wiederherstellungskosten der Systeme und einem Baustein Haftpflicht für Drittschäden auch die elementar wichtige Unterstützung im Schadensfall durch hoch spezialisierte Dienstleister wie Krisen-Hotline, Forensik, Awareness-Training für die Mitarbeiter etc. zusammengefasst.

„In den letzten Monaten hat die Kreissparkasse Ludwigsburg dieses neue Geschäftsfeld erschlossen, Kompetenzen bei den hauseigenen Versicherungsspezialisten aufgebaut sowie Berater im Firmen- und Gewerbekundengeschäft geschult“, berichtet Tim Kapffenstein, Leiter Versicherungen. „Damit können wir Cyber-Angriffe nicht generell verhindern, aber wir helfen unseren Kunden, sie zu bewältigen.“

Das Bewusstsein für den Bedarf an einer Cyberversicherung ist bei den Kunden und Unternehmern erst in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Eine Cyberversicherung ist für nahezu alle Branchen relevant. Insbesondere für solche Unternehmen, die stark von der IT abhängig sind oder über zu schützende Datenbestände verfügen – seien es personenbezogene, sensible, vertrauliche Daten oder Daten, die der Geheimhaltung unterliegen. Viele Unternehmen haben die Notwendigkeit erkannt, eine Versicherung gegen Hacker wegen der zielgerichteten Angriffe auf IT-Systeme und Daten abzuschließen, doch ein Datenverlust entsteht auch durch nachlässiges Verhalten eigener Mitarbeiter und durch Strom- und Internetausfälle, zu seltene Backups und weitere Organisationsmängel, die es abzusichern gilt.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel