17.5 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 6. Oktober , 2022

Dritter Bauabschnitt an der Sternkreuzung

Grundlegende Änderung der Verkehrsführung Ludwigsburg.| Am kommenden Montag,...

Kreis und Kommunen bereiten sich gemeinsam auf Gasmangellage vor

Ludwigsburg.| Beim „Runden Tisch Gasmangellage“ kamen am...

Gemeinderatsbeschluß zum Trainingsbetrieb des SGV Freiberg

Weitere Angebote zur Lösung der Trainingswünsche des...
StartSportBietigheim überzeugt im Testspiel gegen TSB Horkheim

Bietigheim überzeugt im Testspiel gegen TSB Horkheim

SportBietigheim überzeugt im Testspiel gegen TSB Horkheim

von Bernhard Gaus

Die Zweitliga-Handballer der SG BBM Bietigheim zeigen sich beim Stromberg-Cup des TSV Bönnigheim in Torlaune. 14 Tage vor dem Saisonauftakt gewinnen die Jungs von Iker Romero das Testspiel gegen Drittligist TSB Heilbronn- Horkheim deutlich mit 41:24 (20:16) Toren.

Der frühere spanische Weltklasse-Spieler zeigte sich nach dem Schlusspfiff zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. „Am Anfang ist es immer schwer gegen eine Mannschaft, die du nicht kennst“, sagt Romero. Trotz einer schnellen 10:6-Führung der SG BBM bleiben die Unterländer auf Tuchfühlung, in doppelter Unterzahl schmilzt der Vorsprung wieder auf 16:14 Tore. Dragos Oprea, seit dieser Saison neuer Chefcoach in Horkheim, stellt den Zweitligisten mit offensiven Deckungsvarianten vor Aufgaben. Bietigheim nutzt vor allem seine Chancen im Tempospiel, bleibt auch gegen die offensive Deckung ballsicher und geht mit einer 20:16-Führung in die Pause. Christian Schäfer trifft im ersten Abschnitt nach Belieben. Zehn seiner 11 Tore macht der Routinier auf Rechtsaußen vor der Pause, bis auf einen Siebenmeterwurf durfte der Torschützenkönig der SG BBM dann das Spiel von der Bank aus verfolgen.

„In der zweiten Halbzeit haben wir sehr gut in der Abwehr gestanden“, unterstrich Romero seinen positiven Gesamteindruck. „Wir haben nur noch acht Gegentore erhalten. Und wir haben im Angriff das Tempo gespielt, das wir uns vorstellen.“ Offen war vor dem Anpfiff die Frage, wer nach den Ausfällen von Alexander Pfeifer und Tim Kaulitz, die beide nach Verletzungen längerfristig fehlen werden, die linke Außenbahn besetzt. Der aus dem Handball- Ruhestand zurückgekehrte Jan Asmuth konnte am Samstag nicht mit dabei sein. „Wir müssen hier Lösungen finden“, hatte Romero auch mit Blick auf den mit dem DHB-Erstrunden-Pokalspiel in Leutershausen näher rückenden Saisonauftakt in 14 Tagen angekündigt. „Die Idee ist, die Lücke mit den Spielern abzudecken, die wir haben“. Am Samstag waren das Max Öhler und der erst 17-jährige A-Jugendliche Nikolas Ehrlich.

SG BBM Bietigheim: Genz, Poltrum, Kanters; Vlahovic (6), Claus (4), Öhler (5), Schäfer (11/3), de la Peña (3), Velz (5/2), Wiederstein (1), Hejny (2), Lòpez, Ehrlich (2), Fischer (2).

Tore TSB Horkheim: Mönch (9/3), Starz (4), Matusik (3), Grosser (2), Zerweck (2), Fröhlich (2), Neudeck (1), Uhl (1).


Weitere Artikel

Beliebte Artikel