18.6 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 7. Juli , 2022

„In der Krise Köpfe kennen…“

Führungstreffen von Polizei und Feuerwehr im Landkreis...

Kuckucksuhr aus Sand entsteht im BlüBa

Ludwigsburg.| Bis zum Sonntag, 10. Juli, entsteht...

Städtisches Betriebsrestaurant unterstützt Foodsharing-Initiative

Ludwigsburg.| Seit kurzem unterstützt das Betriebsrestaurant der...
StartLokalesWaiblingenVorfreude auf das Waiblinger Altstadtfest

Vorfreude auf das Waiblinger Altstadtfest

LokalesWaiblingenVorfreude auf das Waiblinger Altstadtfest
Vorbereitungen sind in vollem Gange

Waiblingen.| Das Waiblinger Altstadtfest, das traditionell am letzten Wochenende im Juni gefeiert wird, kann dieses Jahr nach mehrjähriger Corona-Pause wieder stattfinden. Die Vorfreude ist groß, die Vorbereitungen sind in vollem Gange.

Das Altstadtfest beginnt am Freitag, 24. Juni 2022, um 19 Uhr mit der Eröffnung auf dem Elsbeth-und Hermann-Zeller-Platz und dauert bis Sonntag, 26. Juni 2022.

Traditionell ist das Altstadtfest ein „Fest der Vereine“, die das Fest gemeinsam mit der Stadt ausrichten. In einer Sitzung des Altstadtfestausschusses haben die Vereine zusammen mit der Stadtverwaltung, der Polizei, den Hilfs- und Rettungsdiensten, dem Betriebshof und den Stadtwerken organisatorische Einzelheiten besprochen. Denn es muss an vieles gedacht und einiges vorbereitet werden, damit das Fest reibungslos verläuft. Die meisten Vereine sind über Jahrzehnte altstadtfesterprobt, aber nach der Corona-Zwangspause gilt es, die Erfahrungen wieder hervorzuholen.

„Ein Altstadtfest wie früher, wie vor Corona“, das ist der Wunsch aller. Die aktuellen Corona-Regelungen des Landes sehen keine Einschränkungen mehr für Feste dieser Art vor. So kann es tatsächlich ein Fest „wie früher“ werden, bei dem sich Waiblingerinnen und Waiblinger, viele Gäste aus nah und fern, ja manchmal ganze Schuljahrgänge treffen, um fröhlich und friedlich miteinander zu feiern.

Auch den Mittelaltermarkt auf der Brühlwiese beim Bürgerzentrum wird es dieses Jahr wieder geben. Die Mittelalter-Szene befand sich ebenfalls in der Corona-Pause und freut sich nun darauf, wieder aktiv werden zu können.

„Ein großer Dank gilt den Vereinen, allen Vereinsmitgliedern, Helferinnen und Helfern, die unser Waiblinger Altstadtfest erst möglich machen. Ich freue mich sehr, dass das Altstadtfest und der Mittelaltermarkt in diesem Jahr wieder stattfinden können. Die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig persönliche Begegnungen sind, die man in der Corona-Zeit sehr vermisste“, sagt Oberbürgermeister Sebastian Wolf.

Die Vereine haben sich darauf geeinigt, als Entgegenkommen gegenüber den Besucherinnen und Besuchern des Festes die Richtpreise des letzten Altstadtfestes 2019 unverändert zu lassen. Weil aber die Vereine wegen der allgemeinen Preissteigerungen höhere Einkaufspreise für Getränke und Lebensmittel zu verkraften haben, kommt die Stadt ihnen entgegen und verzichtet dieses Jahr auf die Reinigungsumlage. Damit werden die Vereine finanziell entlastet.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel