Spendenportal „WirWunder“ sammelt Gelder ein – Kreissparkasse füllt Aktionstopf erneut mit 20.000 Euro – Vereine und Organisationen profitieren

Ludwigsburg.| Die Kreissparkasse Ludwigsburg betreibt zusammen mit ihrem Projekt-Partner betterplace.org das Spendenportal „WirWunder“. Vereine und Organisationen können davon auf ganz einfache Art profitieren: Spendengelder lassen sich damit online sammeln – gewissermaßen Crowd-Funding mit Regional-Effekt. Davon profitieren viele.

Gestern nun ist die insgesamt neunte Spendenaktion von WirWunder zu Ende gegangen. Erneut mit großem Erfolg. Insgesamt stellte die Kreissparkasse für diese Aktion 20.000 Euro zur Verfügung. Am gestrigen Aktionstag wurde im Zeitfenster von 9:00 bis 23:59 Uhr jede eingegangene Spende bis zu einem Betrag von 50 Euro verdoppelt – so lange noch Geld im Verdoppelungstopf war. Vereine und Organisationen wurden damit ermuntert, besonders aktiv Spender für sich zu begeistern. Das erfreuliche Ergebnis der neunten Spendenaktion: 25.000 Euro!

„Das ist wieder ein großer Erfolg; u.a. bedingt durch Corona-Effekte werden Spenden nach wie vor dringend benötigt. Dabei helfen die Verdoppelungsaktionen. Zusammen mit dem von der Kreissparkasse zur Verfügung gestellten Betrag, können so die insgesamt 45.000 Euro an gemeinnützige Vereine und Organisationen überwiesen werden, für rund 50 Projekte“, sagt Isabel Kurz, Pressesprecherin der Kreissparkasse Ludwigsburg.

In Summe hat das Spendenportal – die gestrige Spendenaktion mitgerechnet – bislang rund 620.000 Euro erbracht. „Eine wirklich beeindruckende Summe“, so Kurz, „und das innerhalb von nur knapp vier Jahren.“ Dazu hat die Kreissparkasse 180.000 Euro beigesteuert.

„Spendenportal und Spendenaktionen sind Ausdruck unserer Geschäftsphilosophie. Wir sind nicht nur moderner Finanzdienstleister, sondern engagieren uns auch in erheblichem Umfang für den Kreis Ludwigsburg und die Menschen hier. Viel von dem, was die Kreissparkasse als Finanzinstitut im Kreis Ludwigsburg erwirtschaftet, kommt dem Kreis und seinen Bürgerinnen und Bürgern wieder zugute – auch in Form von Spenden, Sponsoring und anderen gemeinnützigen Aktivitäten“, so Kurz.