17.4 C
Ludwigsburg
Dienstag, 16. August , 2022

Vorsicht vor abbrechenden Ästen

Ludwigsburg.| Die Parks und Grünflächen in Ludwigsburg...

Zehnte Brillen-Spenden-Aktion läuft noch bis 31. Dezember

Brillen-Mosqua sammelt noch das ganze Jahr nicht...

„Azubi-Takeover“: Auszubildende übernehmen Telefon-Filiale

Ludwigsburg.| Seit dieser Woche hat für die...
StartRegionKreis LudwigsburgEinigung: Austausch der blauen Behälter ab April möglich

Einigung: Austausch der blauen Behälter ab April möglich

RegionKreis LudwigsburgEinigung: Austausch der blauen Behälter ab April möglich

Ludwigsburg.|  Alle, die mit ihrem blauen Sammelbehälter für Glasabfälle nicht zurechtkommen, können von April an einen Behältertausch in begründeten Fällen beantragen. Darauf haben sich Landkreis und AVL mit den dualen Systemen sowie den Entsorgern KURZ und PreZero geeinigt. Der Austausch kann online beantragt werden.

„Wir sind froh, dass wir uns letztlich geeinigt haben. Damit ersparen wir den Menschen im Landkreis eine Monate oder gar Jahre dauernde Hängepartie“, kommentiert Landrat Dietmar Allgaier die Einigung. „Die nun gefundene Lösung hat den Charme, dass wir mit dem Behältertausch jetzt schnell und unbürokratisch Abhilfe schaffen können“, ergänzt Tilman Hepperle, Geschäftsführer der Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises Ludwigsburg (AVL).

„Die Verhandlungen der letzten Wochen waren aufgrund der komplexen Situation ausgesprochen schwierig. Wir sind trotzdem zu einer guten einvernehmlichen Lösung gekommen und können uns nun auf unsere eigentliche Aufgabe konzentrieren: die haushaltsnahe Erfassung von Verpackungs- und anderen Abfällen – die im Landkreis Ludwigsburg seit jeher besonders bürgernah ausgestaltet ist“, meint dazu Peter Kurz, Geschäftsführer der KURZ Entsorgung GmbH.

„Wir freuen uns, dass wir einen wichtigen Beitrag zu einer tragfähigen Lösung leisten konnten, die sich an den Bedürfnissen der Verbraucher orientiert. Jetzt gilt es, das neue Sammelsystem zu etablieren, um den wertvollen Rohstoff Altglas nachhaltig im Stoffkreislauf zu behalten“, betont Daniel Berens, Geschäftsführer der PreZero Service Süd.

Wer seine Glasbox in eine blaue 120 Liter Tonne tauschen lassen will, kann das von 1. April an auf der Website www.verpackungsabfall-lb.de mit einem speziellen Formular beantragen. Wer seinen Antrag früh, also noch im Laufe des Aprils, stellt, soll möglichst noch vor den Sommerferien seine neuen Behälter bekommen. Die Antragsfrist läuft jedoch noch länger und endet erst am 15. Juni 2022.

Als Gründe können auf der Website körperliche Einschränkungen, ein größerer Bedarf oder sonstige Gründe, welche einen Tausch rechtfertigen, angegeben werden. Es wird künftig ebenso möglich sein, mit Nachbarn eine Behältergemeinschaft zu bilden. Zum Beispiel können zwei Haushalte, die bislang je eine blaue Sammelbox haben, künftig eine 120-Liter-Tonne gemeinsam nutzen.

Wer selbst keinen Internetzugang und keine Möglichkeit hat, sich von Freunden oder Bekannten helfen zu lassen, kann sich in diesen Ausnahmefällen auch an das AVL-ServiceCenter wenden unter Telefon 07141/144-49 2895.

Für den Abschluss der Einigung bedarf es noch der Zustimmung durch den Aufsichtsrat der AVL in seiner nächsten Sitzung am 24. März.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel