13.7 C
Ludwigsburg
Dienstag, 18. Juni , 2024

Verkehrshinweise zum Spiel Deutschland – Ungarn am Mittwoch

Stuttgart.| Das Team der deutschen Nationalmannschaft steht...

Traumstart: 5:1 gegen Schottland im Eröffnungsspiel

Die deutsche Nationalmannschaft ist nach Maß ins...
StartAktuellAchtung: falsche Zählerableser unterwegs

Achtung: falsche Zählerableser unterwegs

AktuellAchtung: falsche Zählerableser unterwegs

Ludwigsburg, 11.03.22.| Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) warnen vor Ablese-Betrügern in der Region Ludwigsburg. Die falschen Zählerableser sind im Auftrag von Subunternehmen für andere Versorger aktiv.

Die „Ableser“ geben sich als SWLB-Mitarbeiter aus und verschaffen sich unter dem Vorwand, die Zählerstände erfassen zu müssen, Zugang zu den Gebäuden. Ist der Zugang zu den Zählern erst einmal gewährt, werden die Daten aufgenommen und ein Lieferantenwechsel eingeleitet. Und das, ohne Einwilligung des Kunden beziehungsweise dessen Unterschrift. Ein absolut unlauteres Verhalten gegenüber den Kunden, so die Stadtwerke.

Die SWLB hat in den vergangenen Tagen zahlreiche Anrufe von Kunden erhalten, die besorgt wegen eines nicht abgestimmten Lieferantenwechsels nachfragen. „Eine im Wettbewerb der Energieversorgung sehr unlautere Abwerbemethode. Der Ablauf ist immer der gleiche: Ein „Ableser“ klingelt an der Haustür und erklärt von den Stadtwerken zu sein. Hier wird unter unglaublichsten Vorwänden das Vertrauen der Menschen zu ihrem Stadtwerk ausgenutzt“, erklärt Ulf Lauche, Bereichsleiter Privatkunden und Marketing. Die derzeit aktiven „Ableser“ hinterlassen weder ihren Namen noch den des hier agierenden Wettbewerbers.

SWLB-Kunden, die wegen des wettbewerbswidrigen Geschäftsgebarens einen Lieferantenwechsel vorgegaukelt bekommen, erhalten Unterstützung durch die SWLB. Lauche empfiehlt: „Wichtig ist es, niemanden einfach ins Haus zu lassen. Stadtwerke-Mitarbeiter können sich immer mit SWLB Lichtbild-Ausweis identifizieren. Zudem tragen die Stadtwerker-Mitarbeiter blaue oder weiße Polohemden beziehungsweise Jacken mit Stadtwerke Logo.“

Wer als Kunde der Stadtwerke auf solche Ablese-Abzocke in Sachen Strom und Gas hereingefallen ist, sollte sich zeitnah bei der SWLB melden und innerhalb von zwei Wochen den Lieferantenwechsel widerrufen. In beiden SWLB Kundencentern wird geholfen, Unterstützung ist zudem telefonisch unter 07141 / 910-2099 oder per Mail an [email protected] möglich.


Weitere Artikel

Beliebte Artikel