26.2 C
Ludwigsburg
Donnerstag, 18. August , 2022

Winnender Weintage

Winnendens Fest für Genießer Winnenden.| Von Freitag, 26....

Vorsicht vor abbrechenden Ästen

Ludwigsburg.| Die Parks und Grünflächen in Ludwigsburg...

Zehnte Brillen-Spenden-Aktion läuft noch bis 31. Dezember

Brillen-Mosqua sammelt noch das ganze Jahr nicht...
StartRegionKreis LudwigsburgKonzessionsvertrag: SWLB führt Gasnetzbetrieb in Asperg fort

Konzessionsvertrag: SWLB führt Gasnetzbetrieb in Asperg fort

RegionKreis LudwigsburgKonzessionsvertrag: SWLB führt Gasnetzbetrieb in Asperg fort

Asperg / Ludwigsburg.| Die Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim GmbH (SWLB) hat erneut den Konzessionszuschlag für den Gasnetzbetrieb in Asperg erhalten. Die Vertragsunterzeichnung zwischen Bürgermeister Christian Eiberger, Christian Schneider und Johannes Rager, Geschäftsführung der SWLB, fand vor wenigen Tagen in Asperg statt.

„Mit der SWLB haben wir einen zuverlässigen Partner für die Versorgung unserer Stadt mit Erdgas gefunden. Das Angebot der Stadtwerke erfüllt alle aufgestellten Anforderungen und gewährleistet zukünftig eine kundenfreundliche, effiziente und umweltverträgliche Gasversorgung. Ich freue mich sehr darüber, dass die weitere Zusammenarbeit besiegelt ist und wir mit der SWLB wie gewohnt den Netzbetrieb fortsetzen können“, freut sich Bürgermeister Christian Eiberger.

Die SWLB hatte sich an der Ausschreibung des gesetzlich geforderten Wettbewerbsverfahren für eine Neuvergabe der Gaskonzession beteiligt. Am 26. Oktober 2021 erhielt das Traditionsunternehmen aus Ludwigsburg den Zuschlag vom Gemeinderat. Dieser entschied einstimmig, dass die Stadt den Vertrag mit Wirkung zum 1. Januar 2022 und einer Laufzeit von 20 Jahren mit der SWLB eingehen wird. Qua Vertrag erhalten die Stadtwerke das Recht, öffentliche Verkehrswege und Grundstücke für den Bau und den Betrieb von Energieversorgungsanlagen zu nutzen. Im Gegenzug erhält die Stadt Konzessionsabgaben, deren Höhe durch eine Bundesverordnung geregelt ist.

„Ein Bewerbungsprozess dauert in der Regel sehr lange“, erklärt Christian Schneider, Vorsitzender der Geschäftsführung der SWLB und führt aus: „Die SWLB hat umfangreiche Angebotsunterlagen eingereicht sowie einen unterschriftsreifen Konzessionsvertrag übermittelt. Auch mich freut es, dass das Ausschreibungsverfahren zu unseren Gunsten entschieden wurde.“

Johannes Rager ergänzt: „Der Netzbetrieb und Erhalt der Konzessionen in den von uns versorgten Städten und angrenzenden Gemeinden gehören zu unserem Portfolio und sind wichtige Geschäftsgrundlagen. Die Konzession zu gewinnen, gibt uns in Asperg 20 Jahre Planungssicherheit. Und natürlich sichern wir darüber auch Arbeitsplätze und Auftragsvergabe in der Region.“

Die Stadtwerke stehen für einen kundenorientierten und nachhaltigen Netzbetrieb mit Sitz in der Nachbarstadt. Der kommunale Versorger verfügt über die notwendige Orts- und Netzkenntnis, um Unterbrechungen oder Störungen schnell beheben zu können.

Rager: „Bürger, Verwaltung und Unternehmen profitieren weiterhin vom effizienten Betrieb des Gasnetzes durch die SWLB. Wir bedanken uns für das Vertrauen, das die Stadt Asperg uns mit der Konzessionsübertragung ausgesprochen hat.“


Weitere Artikel

Beliebte Artikel