2.2 C
Ludwigsburg
Samstag, 22. Januar , 2022
Start Leben Auto Erster Mazda Vollhybrid startet im Frühjahr 2022

Erster Mazda Vollhybrid startet im Frühjahr 2022

211
Foto: © 2001-2021 Mazda Motors (Deutschland) GmbH
  • Effektives Zusammenspiel aus Benzin- und Elektromotor verbessert Kraftstoff- und CO₂-Bilanz (NEFZ-Verbrauch 3,2 l/100 km; CO₂: 73 g/km)
  • Bremsenergierückgewinnung und überschüssiges Drehmoment speisen Hochvoltbatterie
  • Ergänzende Variante zum bestehenden Mazda2 Modellangebot

Bühne frei für den neuen Mazda2 Hybrid: Als erstes Mazda Modell fährt der Kleinwagen als Vollhybrid vor. Damit erweitert der japanische Automobilhersteller seine Antriebspalette ab Frühjahr 2022 um eine weitere effiziente Alternative. Sie ergänzt das Mazda2 Modellangebot des japanischen Herstellers, das weiterhin aus dem Mazda2 Skyactiv G mit Vierzylinder-Benziner besteht, der zum Modelljahr 2022 ein Update erhält und nochmals effizienter wird.

Der Hybridantrieb des Mazda2 kombiniert einen 68 kW/93 PS starken 1,5-Liter-Dreizylinder-Benziner mit einem 59 kW/80 PS starken Elektromotor. Bei einer Systemleistung von 85 kW/116 PS beschleunigt der Mazda2 Hybrid in 9,7 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 175 km/h. Dabei ist das Fahrzeug äußerst effizient: Der Kraftstoffverbrauch liegt im kombinierten WLTP-Zyklus bei nur 3,8 bis 4,0 Liter je 100 Kilometer, was CO₂-Emissionen von 87 bis 93 g/km entspricht (NEFZ-Verbrauch: 3,2 l/100 km; NEFZ CO₂-Emissionen: 73 g/km).

Beim Anfahren startet der Mazda2 Hybrid automatisch im nahezu lautlosen EV-Modus, ohne CO₂, Stickoxide (NOx) und andere Schadstoffe zu emittieren. Im normalen Fahrbetrieb arbeiten Benzin- und Elektromotor für eine optimale Balance zwischen Leistungsentfaltung und Kraftstoffeffizienz möglichst effektiv zusammen. Die beim Bremsen entstehende kinetische Energie wird zurückgewonnen und in der Hochleistungsbatterie gespeichert. Ein vom Motor angetriebener Generator hält den Ladezustand der Batterie konstant – ein externes Aufladen ist dadurch weder nötig noch möglich.

Trotz seiner kompakten Abmessungen bietet der neue Mazda2 Hybrid großzügige Platzverhältnisse: Bei einem Radstand von 2,56 Metern genießen bis zu fünf Personen ausreichend Freiraum, das Kofferraumvolumen beträgt 286 Liter. Vom hohen Sicherheitsniveau des Mazda2 Hybrid zeugt die Bestwertung von fünf Sternen im Crashtest der unabhängigen Prüforganisation Euro NCAP. Kunden können aus den drei Ausstattungslinien Pure, Agile und Select wählen.

Das Hybridmodell ist das jüngste Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen der Mazda Motor Corporation und der Toyota Motor Corporation. Es wird als OEM-Modell von Toyota Motor Europe, einer hundertprozentigen Toyota Tochtergesellschaft, geliefert.

Der Mazda2 Hybrid spielt eine entscheidende Rolle für die ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens: Im Rahmen der langfristigen Technologievision „Sustainable Zoom-Zoom 2030″ will Mazda seine durchschnittlichen CO₂-Emissionen bis 2030 um 50 Prozent senken. Unter anderem durch eine beschleunigte Elektrifizierung der Produktpalette strebt das Unternehmen bis 2050 außerdem Klimaneutralität an.