Vaihingen/Enz.| Die Stadt Vaihingen an der Enz hat ein neues Gesicht – zumindest online. Seit gestern ist die städtische Homepage www.vaihingen.de nach gut zweijähriger Vorarbeit und Entwicklung live geschaltet. Der neue Internetauftritt entspricht nun nicht nur aktuellen rechtlichen Vorgaben, sondern ist auch deutlich nutzerfreundlicher und moderner als die bisherige Homepage.

Knapp 20 Jahre hat das alte www.vaihingen.de die Vaihinger Stadtverwaltung online repräsentiert. „Unsere Homepage hat uns gute Dienste geleistet“, sagt Oberbürgermeister Gerd Maisch. „Sie ist mittlerweile aber auch deutlich in die Jahre gekommen. Optik und Technik waren nicht mehr zeitgemäß, weder für die Benutzerinnen und Benutzer noch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an ihr gearbeitet haben“, so der Verwaltungschef. Hinzu kamen rechtliche Anforderungen an die Internetseite, vor allem im Bereich der Barrierefreiheit, die mit dem alten Auftritt nicht erfüllt wurden. Es sei also an der Zeit gewesen, mit einem Relaunch dem Onlineauftritt der Stadt ein neues, zeitgemäßes Gesicht zu verpassen.

Ende 2019 begann daher die Ausschreibungsphase für die neue Homepage. Den Zuschlag erhielt schließlich Anfang 2020 die Vellberger Agentur Hirsch & Wölfl, mit der zusammen Struktur, Design und Inhalte erarbeitet wurden. Im Oktober 2021 wurden mehrere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung im Umgang mit dem Backend, also dem Erstellen und der Pflege von Homepage-Inhalten geschult. Darauf folgten einige intensive Arbeitswochen, in denen die neue Homepage von den jeweiligen Ämtern für den Start vorbereitet wurde.

„Das neue www.vaihingen.de entspricht nun wirklich dem Stand der Dinge“, berichtet Oberbürgermeister Maisch. Die Seite ist nach EU-Richtlinien barrierefrei, nutzt zentrale Dienste wie Service-BW, das Serviceportal des Landes Baden-Württemberg, und ist auf jedem Endgerät gleichwertig nutzbar. „Wir wollten eine Homepage aufbauen, die sich vor allem an Suchende richtet“, so Maisch. „Schließlich nutzen unseren Internetauftritt vor allem Menschen, die eine Dienstleistung, einen Ansprechpartner oder eine andere Auskunft suchen. Diese Suche soll so schnell und einfach wie möglich gestaltet werden. Und ich glaube, das ist uns ganz gut gelungen.“

Einige wenige Inhalte werden zum Neustart der städtischen Homepage noch nicht verfügbar sein. Hier wird aber in den kommenden Tagen intensiv daran gearbeitet, dass das Online-Angebot so schnell wie möglich komplett verfügbar ist. Eine Besonderheit betrifft die Vaihinger Vereine, die zum Neustart noch nicht auf der städtische Homepage vertreten sein werden: Von nun an steht den in Vaihingen an der Enz eingetragenen Vereinen ein eigenes Modul zur Verfügung, über das sie selbst die Informationen eintragen können, die auf www.vaihingen.de veröffentlicht werden. Hierzu werden die Vereine nochmal separat angeschrieben, um die Vorgehensweise zu erläutern.