Ludwigsburg.| Der Warenverkauf von Weihnachtsmarkthändlern hat durch den Sturm am 1. Dezember eine starke Beeinträchtigungen erfahren: die meisten Händlerinnen und Händler waren nicht in der Lage, mit ihren mitgebrachten Utensilien (etwa Pagodenzelte) die Aufbauten durchzuführen; sie mussten daher ihre Teilnahme zurückziehen.

Aktuell verblieben ist leider nur ein Händler (Lederwaren etc.), der jedoch weiterhin dabei bleiben möchte und bis Samstag die Gelegenheit zum Warenverkauf im vorderen Schlosshof nutzen wird.

Dies zur allgemeinen Information. Gerne hätten wir positivere Nachrichten vermeldet, die stürmischen Witterungsverhältnisse haben dies leider zunichte gemacht.