Sachsenheim.| Eigentlich sollte es der fulminante Abschluss werden – coronabedingt wurde die Wasserschlossausstellung im Stadtmuseum aber nun bis 23. Januar 2022 verlängert.

Das große Familienfest am Sonntag, den 17. Oktober, von 14 bis 17:30 Uhr ist daher nicht die letzte Gelegenheit zum Besuch der informativen und interaktiven Sonderausstellung „Von allen guten Geistern verlassen?!“ mit tollen Objekten, vielen Mitmachstationen, Kinderrätselkarte und Quizapp per Smartphone. Dennoch gibt es zu diesem Anlass viele besondere Programmpunkte: So sorgt das Duo Wohlgemut aus Christiane Hähnle und Hartmut Hirsch mit mittelalterlicher Musik stündlich für authentische und wirkungsvolle Stimmung (15/16/17Uhr).

Darüber hinaus verzaubert Anselm Roser sein Publikum um 15:30 und 16:30 Uhr als geheimnisvoller Geschichtenerzähler mit Sagen und Märchen. An einer Kreativstation können Jung und Alt mit Feder und Tinte, Schere und Kleber phantasievolle Karten im mittelalterlichen Flair gestalten.

Und wer sich bei Kaffee und Kuchen stärken möchte, ist beim Museumscafé im 1. Stock herzlich willkommen und kann dort gleichzeitig in Ruhe eine kleine Fotoausstellung mit Bildern aus dem Smartphonefotokurs für Jugendliche im Sommer studieren, die nun noch bis zum 23.1.22 zu sehen sein wird.

Eine andere Attraktion im Obergeschoss des Kulturhauses steht dagegen nur am Familienfest zur Verfügung: Fantasievolle Skulpturen von SchülerInnen der Kraichert-Schule aus dem Kreativwettbewerb „Zauberhaft“. Sogar für externe Programmpunkte ist gesorgt: Interessierte können um 15:00 Uhr oder um 16:00 Uhr am Wasserschloss zu einer rund einstündigen Führung durch die dortigen Innenräume starten.

Der Eintritt zum Museumsfest und seinen Programmpunkten ist frei – lediglich bei der Schlossführung ist eine Voranmeldung im Stadtmuseum (07147-922394 oder unter [email protected]) erforderlich.