Am 16. und 17. Oktober 2021 finden Themenführungen in Riet und in der Kernstadt statt

Vaihingen/Enz.| Auch am Wochenende 16./17. Oktober kommen Geschichtsinteressierte in Vaihingen an der Enz wieder voll auf ihre Kosten. Sei es bei einer Führung durch den historischen Ortskern von Riet oder bei einer Audienz bei Graf Gottfried – bei beiden Themenführungen lässt sich Spannendes auf unterhaltsame Art und Weise erfahren. Eine vorherige Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Los geht es am Samstag (16. Oktober) um 14.30 Uhr mit der Führung durch den historischen Ortskern von Riet, bei der Margarete Renner interessante Einblicke in die Geschichte des kleinsten Vaihinger Teilorts gewährt. Ausgehend vom Reischach’schen Schloss, dessen Ansicht die Einfahrt nach Riet beherrscht, begegnen dem Betrachter mehrere historische Gebäude aus der 1200 Jahre alten Geschichte des Ortes. Einerseits ergeben sich Beziehungen des Dorfes zur Lage am Strudelbach wie Mühle, Waschhaus und Pumpenhaus. Im Besonderen jedoch lassen sich Zusammenhänge mit dem Schloss herstellen, wie die Kirche, das ehemalige Burgvogteihaus oder das ehemalige Bandhaus. Der Kostenbeitrag für diesen geführten historischen Rundgang liegt bei 3 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder.

Am Sonntag (17. Oktober) wird es dann wieder herrschaftlich in Vaihingen an der Enz, denn um 14.00 Uhr bittet Stadtgründer Graf Gottfried höchstpersönlich alle Interessierten zur Audienz in seine Stadt. Er, der Vasall und Berater des Stauferkaisers Heinrich VI., war es, der die unbedeutende Alemannensiedlung Vaihingen im 12. Jahrhundert zur Stadt ausbaute und befestigte. Das Wahrzeichen der Stadt, Schloss Kaltenstein hoch über der Enz war fortan der Stammsitz der Vaihinger Grafen. Welchen unerwarteten Entwicklungen, Glanzzeiten und auch finsteren Kriegswirren das schöne Vaihingen und seine Herren und Bürgersleut‘ im Laufe der Zeiten ausgesetzt war, weiß der mittelalterliche Fürst höchstpersönlich bei einem spannenden Rundgang entlang der wichtigsten historischen Bauwerke der Stadt zu berichten. Erwachsene zahlen für diese Führung 7 Euro, Kinder die Hälfte.

Entsprechend dem mit dem Vaihinger Ordnungsamt abgestimmten Hygienekonzept können sowohl an öffentlichen Führungen als auch an privaten Gruppenbuchungen maximal 20 Personen nach vorheriger Anmeldung in der Kultur- und Touristinfo, Marktplatz 5, Tel. 07042/18235, E-Mail [email protected] teilnehmen. Der sog. „3G-Status“ (genesen, geimpft, getestet) wird bereits bei der Anmeldung abgefragt. Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz muss auch im Freien getragen werden, wenn der Abstand von 1,50 m zu anderen Teilnehmenden nicht eingehalten werden kann. Die Maskenpflicht gilt ferner beim Bezahlvorgang, beim Betreten von Gebäuden oder auf Anweisung der Stadtführer.

Die Treffpunkte zu den Führungen werden bei der Anmeldung mitgeteilt.