Bild v.r.n.l.: Mona Keßler, Sandra Stammberger, Markus Stammberger | Foto: „hallo Ludwigsburg“
„In Ludwigsburg wimmelts“ an Kita übergeben

Ludwigsburg.| In der Kita Sonnenschein in Ludwigsburg-Eglosheim wurde, stellvertretend für alle über 80 Kitas in Ludwigsburg, das neue Wimmelbuch „In Ludwigsburg wimmelts“ von Markus und Sandra Stammberger zusammen mit Deborah Schulze-Claußnitzer, Mitgründerin des Online-Stadtmagazins „hallo Ludwigsburg“, an Kitaleiterin Mona Keßler überreicht.

Das Ludwigsburger Augeoptikunternehmen aus der Myliusstrasse schenkt alle Kitas in der Stadt das neue Wimmelbuch.

„Wir waren von dem Projekt sofort begeistert, ein Wimmelbuch, ganz individuell und nicht von der Stange, dass hat uns überzeugt. Das diverse und inklusive Buch von „hallo Ludwigsburg“ ist für jeden was, egal ob gross oder klein, für alle gibt es viel in unserer tollen Stadt zu entdecken“, sagt Markus Stammberger, geschäftsführender Gesellschafter von Brillen-Mosqua.

Seine Frau Sandra ging als Kind selbst in die Kita Sonnenschein in Eglosheim, weshalb man sich für diesen Ort zur Übergabe entschieden hat. In den nächsten Tagen kommen in allen Kindertageseinrichtungen in Ludwigsburg die Wimmelbuch-Exemplare an, dafür werden im Büro von „hallo Ludwigsburg“ fleißig Pakete gepackt, so das bald alle Kindergartenkinder in der Stadt im Buch auf Entdeckungstour gehen können.

Gezeichnet wurde das neue Ludwigsburger Wimmelbuch von Illustratorin Brigitte Kuka, die immer wieder in Ludwigsburg vor Ort war, um interessante Plätze in der Stadt auf Papier beziehungsweise auf Pappe zu bringen.

Brillen-Mosqua ist auch Verkaufsstelle für „In Ludwigsburg wimmelts“, so wie eine große Anzahl weiterer Unternehmen im gesamten Kreis Ludwigsburg. Ebenfalls kann man das Buch direkt über die Homepage von „hallo Ludwigsburg“ bestellen.