Waiblingen.| Die jungen Sängerinnen und Sänger der diesjährigen Opernwerkstatt präsentieren sich am Donnerstag, 23. September 2021, zum ersten Mal der Waiblinger Öffentlichkeit.

Von 18.30 Uhr ab verwandeln die zwölf Stipendiatinnen und Stipendiaten aus elf Ländern den lauschigen Elsbeth-und-Hermann-Zeller-Platz in einen musikalischen Ort der Begegnung.

Das Repertoire ist buntgemischt, von stimmungsvollen Liedern aus den Heimatländern der Sängerinnen und Sänger bis zu Opernarien – das musikalische Potpourri reißt sicherlich Jung und Alt mit.

Dieses Open-Air-Konzert ist die erste Bewährungsprobe für das Abschlusskonzert am Samstag, 25. September 2021, im Bürgerzentrum und verspricht beste Unterhaltung.

Der Eintritt zum Open-Air-Konzert ist gebührenfrei. Einlass ist von 17.30 Uhr an.

Sitzplätze im Voraus buchen

Wer sich ganz bestimmt einen Sitzplatz sichern möchte, kann sich hier https://waiblingen.eventim-inhouse.de/webshop/webticket/eventlist vorab anmelden.

Zuschauerzahl begrenzt

Die Zuschauerzahl ist auf Grund der Corona-Pandemie begrenzt. Es gilt die 3G-Regel. Bitte den Nachweis bereithalten, um Wartezeiten zu vermeiden.

Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt.

Bewährte Zusammenarbeit

Bei der 1. Internationalen Opernwerkstatt Waiblingen wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Open-Air Veranstaltung am Donnerstag zwischen der Kulturabteilung der Stadt Waiblingen und der WTM GmbH Waiblingen im Rahmen von „Waiblingen erfrischt“ begründet und wird mit diesem Open-Air-Konzert fortgesetzt.