Die Baseballer des TV Cannstatt spielen eine tolle Saison 2021 und trotzdem ist der Kampf um die Playoffteilnahme neu entfacht. Zwar konnten die Reds die letzten sechs Spiele alle gewinnen und stehen mit 14:8 Siegen in einer sehr guten Ausgangslage da. Doch gerade der nächste Gegner, der amtierende Deutsche Meister Heidenheim, hat den Stuttgart Reds die schon fast sicher geglaubte Playoffteilnahme erneut gefährdet. Denn letztes Wochenende verlor das wohl beste Team Deutschlands völlig überraschend und auch etwas unnötig zweimal gegen die München-Haar Disciples.

Zwei Siege die Heidenheim bestimmt fest eingeplant hatten aber auch die Stuttgart Reds im Rennen um die ersten vier Tabellenplätze, die wiederum wichtig sind um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Statt 5 Spiele Vorsprung sind es bei sechs ausstehenden Spielen nur 3 Spiele Vorsprung auf München und Mannheim.

Dabei haben die Baseballer des TV Cannstatt eindeutig das schwerste Restprogramm. Mit den kommenden Gegnern Heidenheim (1. Platz), Regensburg (2. Platz) und Mannheim (4. Platz) spielt man ausgerechnet noch gegen die drei Gegner wo man in der Hinrunde keines der sechs möglichen Spiele gewinnen konnte. Um aber sich sicher für die Playoffs zu qualifizieren müssen nun weitere Siege für die Cannstatter her.

Freitagabend steigt in Heidenheim das nächste Spiel. Spiel 2 findet dann im heimischen TVC-Ballpark am Samstag, den 12. Juni um 14:00 Uhr statt. Es sind inzwischen 500 Zuschauer erlaubt. Allerdings nur mit negativen Corona-Test und/oder 2x geimpft. Ein Testzentrum befindet sich direkt auf dem Vereinsgelände des TV Cannstatt und hat extra bis 15:00 Uhr geöffnet.