„Ein Sommernachtstraum“ von Benjamin Britten
  • Oper des Theaters Pforzheim
  • Freitag, 30. April 2021, 20:00 Uhr
  • LIVE-Stream aus dem Bürgerzentrum Waiblingen

Waiblingen.| Die aktuelle Spielzeit des städtischen Konzert- und Theaterprogramms im Bürgerzentrum Waiblingen steht leider immer noch ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Veranstaltungen mit Publikum dürfen nicht stattfinden und die Kultureinrichtungen bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Die Kultur fehlt. Deshalb laden wir herzlich ein, nach einer langen Pause wieder gemeinsam Kultur mit uns zu genießen und bringen Literatur, Theater und Oper nach Hause – im Livestream.

Unter dem Motto „Kultur kommt nach Hause“ kommen im April großartige Künstler nach Waiblingen auf die große Bühne des Bürgerzentrums und spielen dort für ihr Publikum. Bis zu fünf Kameras übertragen das Geschehen live und bringen Wort und Musik, Dramatik und Emotion unmittelbar nach Hause. Das Publikum sitzt nicht im Saal und kann doch hautnah dabei sein und Musik und Theater sicher und unbeschwert erleben.

Folgende Veranstaltung rundet das Angebot im April live aus dem Bürgerzentrum Waiblingen ab:

Am Freitag, 30. April 2021, 20:00 Uhr ist die Oper Pforzheim mit „Ein Sommernachtstraum“ von Benjamin Britten, nach dem Text von William Shakespeare, zu Gast auf der Bühne des Ghibellinensaals.

Nach einer rauschhaft magischen Nacht erwachen alle leicht benommen, und auf wunderbare Weise hat nun jede den passenden Partner an ihrer Seite. Wie konnte das geschehen, hatte doch alles mit Streit und Eifersucht begonnen? Die Elfenkönigin Titania hatte sich eines Jünglings angenommen und ihren Gemahl Oberon seither mit Desinteresse geschmäht. Dieser wendet sich rachsüchtig an den Elfen Puck, der Titania mithilfe einer Zauberblume in das nächstbeste wilde Tier verliebt machen soll. Kaum erwacht sie, brennt ihr Herz ausgerechnet für einen Esel. Auch zwischen vier Athener Edelleuten und bei einer Handwerkertruppe, die im Wald ein Schauspiel einübt, sorgt Puck mithilfe des magischen Krauts gehörig für Unruhe.

Farbenreich, heiter-romantisch und doch voller Tiefgang ist diese große Oper des britischen Komponisten Benjamin Britten. Betörend ätherisch klingt sein Elfenwald durch Harfe, Xylophon und Pikkoloflöte, in die sich die für die Altstimme eines Countertenors komponierten Verwünschungen Oberons und Titanias Koloratursopran einfügen. Eine rauschhafte Musik verleiht den Szenen der Liebespaare großen Opernpathos. Tiefe Bläser und Streicher mit Schlagwerkbegleitung charakterisieren hingegen die lustige und tollpatschige Handwerkertruppe, während der verschmitzte Puck auch stimmlich rein perkussiv agiert.

Badische Philharmonie Pforzheim und Solisten der Oper Pforzheim, Musikalische Leitung Philipp Haag, Inszenierung Thomas Münstermann.

Die Veranstaltung wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und im Rahmen der Städteoper Südwest vom Land Baden‐Württemberg gefördert.

Tickets (5 € pro Veranstaltung), den Zugang zum Livestream sowie weitere Informationen gibt es unter www.buergerzentrum-waiblingen.de/livestream.
Veranstalter und Kontakt: Stadt Waiblingen, Fachbereich Kultur und Sport, Abteilung Kultur und Veranstaltungsmanagement, [email protected], Tel. 07151/5001-1610