Vaihingen/Enz.| Am 6. September 2020 um 14.30 Uhr bietet die Stadt Vaihingen an der Enz eine Führung durch den historischen Ortskern von Roßwag an

Dass jeder Vaihinger Stadtteil sein eigenes, historisch gewachsenes Gepräge hat, kann mehrmals im Jahr bei den beliebten Ortsteilführungen erlebt werden. Am Sonntag (6. September 2020) steht der Stadtteil Roßwag im Mittelpunkt einer solchen Themenführung. Um 14.30 Uhr führt Harald Burkhardt durch den historischen Ortskern des bekannten Weinortes.

Roßwag hat nicht nur seine weltbekannten Weine zu bieten, sondern auch Historisches – Kirche, Häuser mit „Wassermändle“ und vieles mehr. Der Rüdiger von Roßwag ist Geschichte, aber war er der Namensgeber des Ortes oder auf welchem Ereignis beruht der Neckname „Roßwager Esel“? Diese und weitere Fragen wird Harald Burkhardt bei der Führung beantworten.

Wichtig zu wissen: Für alle Stadt- und Themenführungen bedarf es derzeit einer vorherigen Anmeldung über die Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5, Tel. 07042/18235, E-Mail tourismus@vaihingen.de. Ein Mund-Nasen-Schutz sollte mitgeführt werden, muss während der Führung in der Regel aber nicht getragen werden. Lediglich beim Bezahlvorgang gilt die Maskenpflicht, da hier der verpflichtende Abstand von 1,50 m zum Stadtführer nicht eingehalten werden kann. Die rund 2stündige Führung kostet für Erwachsene 3 Euro und für Kinder 1,50 Euro. Die angemeldeten Teilnehmer treffen sich um 14.30 Uhr am Flößerplatz.

Auch zwei weitere Stadtteile sind in den nächsten Wochen noch an der Reihe: Am 19. September führen Erwin Schlag und Karl-Heinz Jäkel durch den historischen Ortskern von Aurich, am 3. Oktober geht es mit Rainer Gunzenhauser durch Gündelbach. Nähere Informationen folgen.