Bild (v. li. n. re.): Pfarrerin Susanne Digel, 1. Vorsitzende der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V., Sabine Horn, Geschäftsstellenleiterin der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V., Dr. Heinz-Werner Schulte, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Ludwigsburg, Kai Uwe Trefz, 1. Vorsitzender des Imkereivereins Ludwigsburg, Isabel Kurz, Pressesprecherin der Kreissparkasse Ludwigsburg | Foto: Kreissparkasse Ludwigsburg
Kreissparkasse unterstützt Hospizinitiative und Imkerverein

Ludwigsburg.| Kreissparkassenkunden, die im November letzten Jahres bei den Partnerunternehmern der „Sparkassen-Vorteilswelt“ eingekauft haben und zusammen Cashback in Höhe von über 10.000 Euro erwerben konnten, werden nun zu Unterstützern für eine gute Sache.

Denn das war das Versprechen der Kreissparkasse Ludwigsburg bei der Vorteilswelt-Spendenaktion Ende 2019: Den von den Kunden gemeinsam erreichten Cashbackbetrag, höchstens jedoch 10.000 Euro, werde die Kreissparkasse jeweils zur Hälfte an zwei gemeinnützige Vereine spenden. Der Höchstbetrag wurde zur Freude der Spendenempfänger mühelos erreicht. Einer der Vereine ist die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V., der andere der Imkereiverein Ludwigsburg e.V., deren Verantwortliche dieser Tage je einen Spenden-scheck in Höhe von 5.000 Euro in Empfang nehmen konnten.

Im Mai 2017 ist die „Sparkassen-Vorteilswelt“ an den Start gegangen – mit einem innovativen „Geld zurück“-Programm. Vorteile davon haben alle drei Beteiligtengruppen: die Kunden, die Händler und das Finanzinstitut. Es handelt sich also um eine „Win-Win-Win-Situation“. Die Zahl der Händler, die daran teilnehmen, steigt stetig weiter. Sie beläuft sich aktuell auf mehr als 120 Partner im Landkreis und über 5.000 Partner deutschlandweit.

Den Vorteil zu nutzen sei ganz einfach, so Dr. Heinz-Werner Schulte, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, bei der Scheckübergabe, die wegen der Corona-Pandemie erst jetzt stattfinden könne.  „Kunden der Kreissparkasse werden beim Einkaufen einzig und alleine für das Bezahlen mit ihrer Sparkassen-Card bei zahlreichen autorisierten Partnerunternehmen aus Handel, Dienstleistung und Gastronomie im Landkreis belohnt.“ Der Clou dabei: die Kunden bekommen einen Teil des Kaufpreises im Folgemonat ganz automatisch auf ihr Privat-Girokonto gutgeschrieben. Ob beim Essengehen, beim Blumen- oder Brillenkauf – sie können sich so auf tolle Rabatte in Höhe von bis zu 5 Prozent freuen. „Die Sparkassen-Vorteilswelt kennt nur Gewinner“, so Isabel Kurz, Pressesprecherin der Kreissparkasse. Dank der Spendenaktion gäbe es jetzt zwei weitere Gewinner: die beiden Vereine.

„Über diese Spende freuen wir uns sehr. Wir sind der Kreissparkasse dankbar für die Idee der Spendenaktion sowie für die großzügige Spende, die wir für den Aufbau der Trauerarbeit unter dem Dach unseres Dienstes aufbauen werden“, sagte Pfarrerin Susanne Digel, 1. Vorsitzende der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. „Unser Dank geht aber auch an die vielen Kreissparkassenkunden, die fleißig eingekauft und damit die Spendenaktion zum Erfolg geführt haben. Damit helfen sie Menschen, die nach dem Tod eines nahen Menschen Begleitung und Unterstützung wünschen“, ergänzte Sabine Horn, Geschäftsstellenleiterin des Vereins in Ludwigsburg.

 „Dem Dank wollen wir uns im Namen unserer 300 Mitglieder anschließen“, sagte Kai Uwe Trefz, 1. Vorsitzender des Imkereivereins Ludwigsburg. „Bei uns und unseren Bienenvölkern ist das Geld gut angelegt. Das ermöglicht uns weitere Öffentlichkeits- und Bewusstseins schaffende Aktionen für unsere Wild- und Honigbienen.“