Wiedereröffnung der öffentlichen Spielplätze und des Stadtmuseums, Verzicht der Gebührenerhebung für die Kindertageseinrichtungen und die Schulkindbetreuung und Sitzungsorte der kommenden Gremiensitzungen

Spielplätze im Ditzinger Stadtgebiet seit 6. Mai wieder geöffnet
Die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2/COVID 19 (Corona-Verordnung) vom 17. März wurde am 2. Mai erneut angepasst und ermöglicht ab Mittwoch, 6. Mai die Öffnung von Spielplätzen.

In Ditzingen sind daher die öffentlichen Spielplätze seit dem heutigen Mittwoch wieder geöffnet. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass die Nutzung der Spielplätze jedoch zunächst nur unter Auflagen möglich ist. Zwischen Personen ist, wo immer dies möglich ist, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Ansonsten gelten die allgemeinen Regelungen der Corona-Verordnung des Landes.

Die zulässige Höchstzahl der Kinder auf dem Spielplatz ist proportional zur Gesamtfläche des jeweiligen Spielplatzes begrenzt. Der Spielplatz darf nur von Kindern in Begleitung von Erwachsenen genutzt werden. Die Benutzung von Spielplätzen durch Kinder ist nur unter Aufsicht der Eltern oder Betreuungspersonen zulässig, um auch unter infektionspräventiven Gesichtspunkten eine verantwortungsvolle Nutzung der Spielplätze durch die Kinder zu gewährleisten. Um Beachtung der jeweiligen Hinweise an den Eingängen der Spielplätze wird gebeten. Bolzplätze bleiben weiterhin geschlossen.

Stadtmuseum Ditzingen öffnet ab 12. Mai wieder
Das Stadtmuseum Ditzingen öffnet nach neunwöchiger Schließungszeit am Dienstag, den 12. Mai wieder die Türen. Die Sonderausstellung „Sammlungsschätze 2019/2020“ wird verlängert bis Sonntag, den 19. Juli. Gesundheitsvorbeugend hat das Stadtmuseum ein Hygienekonzept entwickelt, das vorerst auch das Tragen von Alltagsmasken vorschreibt. Das Museum ist wie gewohnt Dienstag bis Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Verzicht auf die Gebührenerhebung für die Kindertageseinrichtungen und die Schulkindbetreuung für die Monate April und Mai
Mit der Verordnung des Landes Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO), sind seit dem 17.03.2020 die städtischen Betreuungseinrichtungen für Kinder geschlossen worden. Am gestrigen Dienstag, 5. Mai hat nun der Gemeinderat beschlossen, dass die Stadt Ditzingen auf die Gebührenerhebung für die Kindertageseinrichtungen und für die Schulkindbetreuung der Monate April und Mai 2020 verzichtet. Von dem Verzicht ausgenommen sind die Maigebühren für die erweiterte Notbetreuung.

Gremiensitzungen der Stadt Ditzingen in der kommenden Sitzungsrunde
Die Gremiensitzungen der Stadt Ditzingen finden auch in der kommenden Sitzungsrunde noch nicht an den gewohnten Orten statt. Allerdings kann die Fragestunde der Einwohner wieder stattfinden.

Die Sitzungen finden an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten statt:

  • Ortschaftsrat Schöckingen, Mittwoch, 13. Mai, 19:00 Uhr, Sitzungssaal Rathaus Schöckingen
  • Ortschaftsrat Hirschlanden, Mittwoch, 13. Mai, 19:30 Uhr, Karl-Koch-Halle
  • Jugendgemeinderat, Donnerstag, 14. Mai, 18:00 Uhr, Bürgersaal Rathaus Ditzingen
  • Ortschaftsrat Heimerdingen, Donnerstag, 14. Mai, 19:30 Uhr, Turn- und Festhalle Heimerdingen
  • Ausschuss für Finanzen, Kultur und Soziales, Montag, 18. Mai, 19:00 Uhr, Bürgersaal Rathaus Ditzingen
  • Ausschuss für Technik und Umwelt, Dienstag, 19. Mai, 19:00 Uhr, Bürgersaal Rathaus Ditzingen
  • Gemeinderat, Dienstag, 26. Mai, 19:00 Uhr, Großer Saal Stadthalle Ditzingen