Cleebronn.| Endlich! Ab Mittwoch, 06. Mai, hat das Wildparadies Tripsdrill wie gewohnt täglich geöffnet. Seit dem 17. März war der zwischen Heilbronn und Stuttgart gelegene Wildpark aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus vorsorglich geschlossen. Nun bietet er wieder abwechslungsreiche Möglichkeiten für einen Frühlingsausflug in die Natur.

Am 06. Mai geht es  los
Alles neu macht der Mai: Ab dem 06. Mai ist im Wildparadies Tripsdrill endlich wieder Naturerlebnis mit allen Sinnen  angesagt! Besucher können die Gelegenheit nutzen, bei Streifzügen durch den 47 ha großen Wildpark über 50 Tierarten zu entdecken – von zahmen Hirschen über imposante Greifvögel bis hin zu Bären, Luchsen, Wölfen und Fischottern. Auch Tiernachwuchs hat sich in den letzten Wochen eingestellt: Unter anderem bei den Ouessant-Schafen, den Mufflons, den Zwergziegen und Auerochsen. Die Gänsegeier und Weißstörche sitzen noch auf ihren Gelegen und warten auf den Schlupf ihrer Jungvögel. Für noch mehr Vielfalt sorgen Walderlebnispfad, Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz.

Gesundheit geht vor!
Die Gesundheit der Besucher und Mitarbeiter hat im Wildparadies natürlich weiterhin höchste Priorität: Um Menschenansammlungen zu vermeiden, können daher bis auf weiteres keine kommentierten Fütterungen und keine Flugvorführungen stattfinden. Auch der Innenbereich der Wildsau-Schenke bleibt noch geschlossen. Wer sich zwischendurch stärken möchte, erhält Speisen und Getränke zum Mitnehmen. Im Eingangs- und Ausgangsbereich vom Wildparadies sowie beim Außenverkauf, z.B. an der Wildsau-Schenke, herrscht eine Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahren. In diesen Abschnitten ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Außerdem wird an die Besucher appelliert, im Wildparadies 1,5 bis 2 Meter Abstand voneinander zu halten – was in dem ausgedehnten Waldgelände mit seinen breiten Wegen aber eine Leichtigkeit sein sollte. Selbstverständlich stehen im Eingangsbereich, an den sanitären Anlagen und verschiedenen weiteren Punkten im Park Spender mit Mitteln zur Händedesinfektion zur Verfügung. Einem Besuch im Wildparadies steht also nichts mehr im Wege – schließlich gibt es kaum etwas besseres für die Gesundheit als frische Waldluft!

Hoffnung auf baldige Öffnung des Erlebnisparks
Wann der Erlebnispark Tripsdrill in die neue Saison starten kann, steht noch nicht endgültig fest. Gleiches gilt für die Wiedereröffnung der außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten in den 28 Baumhäusern und 20 Schäferwagen des Natur-Resorts. Die Betreiberfamilie Fischer ist allerdings zuversichtlich, dass es nicht mehr lange dauert, bis die Behörden grünes Licht geben. Die über 100 originellen Attraktionen im Erlebnispark sind daher bereits startklar gemacht, so dass es jederzeit losgehen kann. Mit den zwei neuen Achterbahnen „Volldampf“ und „Hals-über-Kopf“ wird es zudem schon bald rasanten Fahrspaß im Doppelpack geben.

Öffnungszeiten & Tickets
Das Wildparadies Tripsdrill hat ab dem 06. Mai 2020 wieder täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt € 11,00 für Erwachsene und Jugendliche sowie € 8,00 für Kinder und Senioren. Parkplätze stehen kostenlos zur Verfügung. Um Wartezeiten am Eingang zu vermeiden, wird ausdrücklich empfohlen, vorab ein Ticket im Online-Shop zu erwerben (https://shop.tripsdrill.de). Mit einem gültigen Tripsdriller Jahres-Pass ist der Eintritt ins Wildparadies inklusive. Der Jahres-Pass ist für € 97,00 (Erwachsene und Jugendliche), bzw. € 85,00 (Kinder und Senioren) erhältlich. Er ist ab dem ersten Besuch 365 Tage gültig – und rentiert sich bereits beim dritten Besuch im Erlebnispark. Auch der Jahres-Pass ist bequem im Online-Shop buchbar.