Kulturelle Einrichtungen und Spielplätze für Kinder öffnen wieder ab 6. Mai und in den Folgetagen 

Bietigheim-Bissingen.| Nach und nach werden auch in Bietigheim-Bissingen wieder mehr Einrichtungen geöffnet, die lange vermisst wurden. Für die Kinder geht es ab Mittwoch, 6. Mai 2020 wieder los auf allen Spielplätzen. Der städtische Bauhof wird die Absperrbänder und Schließungshinweise entfernen und stattdessen Hinweise zur Beachtung des Abstandsgebots anbringen. Eltern müssen ihre Kinder beaufsichtigen und beachten, dass die geltenden Regeln, insbesondere das Abstandsgebot beachtet werden. Nicht geöffnet werden allerdings die Bolzplätze im Stadtgebiet. Diese sind nach der Verordnung des Landes noch nicht wieder zur Benutzung freigegeben.

Ebenfalls ihre Tore öffnet ab 6. Mai 2020 die Städtische Galerie in der Hauptstr. 60 – 64. Es gelten die bisherigen Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag von 14 – 18 Uhr, Donnerstag 14 – 20 Uhr, Samstag und Sonntag 11 – 18 Uhr. Die im Februar eröffnete Ausstellung mit Werken von Walter Ophey, einem rheinischen Expressionisten, konnte bis 6. September 2020 verlängert werden. Neu zu sehen ist die Retrospektive zu Roland Wesner, dem Maler aus der Region, dessen poetisch-surrealen Bildschöpfungen aus den 60er bis 80er Jahren nun entdeckt werden können. Diese Ausstellung läuft ebenfalls noch bis 6. September 2020. Die Galerieleitung hat sich für ihre Besucher viel einfallen lassen, um auch in Corona-Zeiten den Besuch informativ zu gestalten. Es herrscht zwar Maskenpflicht, es gibt keine Führungen, aber es wurden großformatige Saaltexte zur Erläuterung der Werke erarbeitet und es steht ein Audioguide für Kinder und Jugendliche zur Verfügung, der auf Wunsch auch mit den eigenen Kopfhörern verwendet werden kann.

Die Musikschule Bietigheim-Bissingen wird ab Montag, 10. Mai 2020 wieder den Unterricht aufnehmen. Allerdings wird zunächst auf die Sparten Gesang und Blasinstrumente verzichtet, geplant ist der Start mit den Streichern, Zupfern, Pianisten und Schlagzeugern. Auch hier gilt Maskenpflicht für Schüler wie Lehrer. Der Unterricht findet mit ausreichend Abstand als Einzelunterricht statt, die Orchesterarbeit wird noch nicht wieder aufgenommen.

Das Stadtmuseum Hornmoldhaus wird ab Freitag, 15. Mai 2020 wieder öffnen. Hier wird zurzeit die neue Ausstellung „Fahrrad – Mobilität im Wandel der Zeit“ aufgebaut, die vom 15. Mai bis 4. Oktober 2020 zu sehen sein wird. Auch in diesem Haus wird dann mit Maske und genügend Abstand ein Rundgang möglich sein, allerdings ebenfalls ohne Führungen oder Veranstaltungen.

Das Stadtarchiv in der Lateinschule steht für telefonische oder per Email zugesandte Anfragen jederzeit zur Verfügung. Eine Einsichtnahme in die Archivalien ist allerdings derzeit nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache mit Archivleiter Dr. Christoph Florian möglich. Er ist unter Telefon 07142- 74364 oder Mail stadtarchiv@bietigheim-bissingen.de erreichbar. Bei Besuchen gilt auch hier die Maskenpflicht.