Vaihingen/Enz.| Aufgrund des aktuellen Veranstaltungsverbotes haben sich die derzeit amtierenden Jugendgemeinderäte und -rätinnen kurzfristig eine Alternative für den abgesagten Kandidatencheck im Büchereikeller einfallen lassen: Die Kandidatenvorstellung wird kurzerhand online stattfinden. Wer sich die Bewerberinnen und Bewerber in einem kurzen Video ansehen möchte, kann ab dem 21. April (ab 17.00 Uhr) auf dem Instagram-Account des Jugendgemeinderates vorbeischauen. Die Adresse lautet www.instagram.com/jugendgemeinderat_vaihingen.

Wen kann ich wählen? Wer vertritt meine Meinung? Was wollen die Kandidaten/-innen ändern? Antworten auf diese Fragen können die jungen Wählerinnen und Wählern bis zum letzten Wahltag am 7. Mai 2020 auf Instagram finden. „Wir sind gespannt, wie diese spontane Version ankommt und freuen uns über zahlreiche Besucher, die vorbeischauen!“, so JGR-Sprecher Richard-Elsen Groeneveld.

Der Jugendgemeinderat Vaihingen an der Enz wird vom 24. April bis 7. Mai 2020 per Briefwahl neu gewählt. Die Stadtverwaltung hat Wahlunterlagen an rund 2.200 Wahlberechtigte im Alter von 13 bis 19 Jahren in Vaihingen an der Enz verschickt. Die ersten Wahlbriefe sind bereits im Wahlamt angekommen.

Damit ein Jugendgemeinderat zustande kommt, müssen 10% aller Wahlberechtigten per Briefwahl wählen. Die Qual der Wahl haben sie dabei zwischen 38 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für das junge Vaihinger Gremium bewerben. 20 Jugendgemeinderäte werden auf drei Jahre gewählt. Abgegeben werden können die Wahlbriefe an den Schulen, auf den Verwaltungsstellen in den Ortsteilen und im Vaihinger Rathaus.

Die Aktionen des Vaihinger Jugendgemeinderats waren in den vergangenen Jahren sehr vielfältig. Organisiert wurden zum Beispiel Podiumsdiskussionen, Spendensammlungen sowie Sport- und Spaßveranstaltungen. Auch verschiedene Kooperationen wie zum Beispiel mit dem Bürgertreff waren in der Vergangenheit sehr erfolgreich. Ähnlich wie der Gemeinderat kommt auch der Jugendgemeinderat regelmäßig zu Sitzungen zusammen. Auf der Tagesordnung stehen zumeist Themen, die aus Initiativen des Jugendgemeinderats hervorgehen, aber auch Punkte, die seitens des Gemeinderats oder der Stadtverwaltung zur Beratung an den Jugendgemeinderat heran getragen werden. Aber auch verschiedenste Kooperationen mit den Vaihinger Schulen und Jugendeinrichtungen sind wichtige Bestandteile der Arbeit als Jugendgemeinderat oder -rätin.

Weitere Informationen rund um das Thema Jugendgemeinderatswahl gibt es unter www.vaihingen.de oder im Vaihinger Rathaus.