Remseck.| Andi Speerschneider siegte bei den Herren souverän mit 512 Punkten. Steffi Speerschneider kam auf den undankbaren 4. Platz.

Eine tolle Atmosphäre empfing die Bogenschützen beim  mittelalterlichen 3d Bogenturnier in Kirchberg an der Jagst. So wurden die über 200 Bogler/innen mit einer Ansprache in Mittelaltermanier. Die Teilnehmer wurden als Ritter, Knappen, Burgfräulein und Prinzessinnen wurden begrüßt. Andi Speerschneidert hat mit 512 Punkten den 1. Platz in der Kategorie Bowhunterrecurve/Blankbogen belegt. Bei den Damen kam Steffi Speerschneider mit 420 Punkten auf den undankbaren 4. Platz. Die Veranstalter hatten sich einiges einfallen lassen, so galt es beispielsweise Ziele über der Jagst oder von einer Brücke herab zu treffen. Unter anderem führte der Weg  um die Burg herum durchs Örtchen über den Mittelaltermarkt. Viele Leute in mittelalterlichen Gewändern versetzten die Besucher zurück ins Mittelalter. Ein toller und erfolgreicher Tag und ein ganz herzliches Dankeschön an den Veranstalter, den Schützenverein Eckartshausen 1930 e.V.