Textiles. Märchenhafte Kostüme, Textile Schmuckstücke, Genähtes, Gefilztes, Geklöppeltes

Freiberg a. N.| In Zusammenarbeit mit Anja Horn vom Freiberger Kreativlabor entstand im Museum die aktuell zu sehende Ausstellung „Textiles“. Sie entführt in die Welt farbenprächtiger Stoffe und kunstvoll verknüpfter Bänder und Garne, zeigt märchenhafte Kostüme, kunstvollen Schmuck aus Stoffen und präsentiert alte textile Handwerkskunst, aber auch aktuelle Textilprojekte aus Freiberg.

Zu den Ausstellerinnen zählt auch die Ludwigsburger Kostümschneiderin Hannah Deuss, die unter anderem die Kleider für die Figuren im Märchengarten näht. Sie lieh der Ausstellung Kostüme, die nach historischen Vorbildern aus Mittelalter, Barock oder den Zwanzigern genäht wurden, aber auch Phantasiekostüme wie ein Star-Wars-Outfit. Die Kleider aus vergangenen Epochen ergänzen Webrahmen, Spinnräder und Klöppelsack, die an alte Handwerkskunst erinnern und zeigen, welche Utensilien zur Herstellung von Gewebe früher nötig waren.

Modern, farbenfroh und ungewöhnlich stellt Textilkünstlerin Birgit Mayer-Tauber in ihrem Frankfurter Atelier „Gut gemacht“ Schmuck her. Ringe, Colliers und Broschen entstehen unter ihrer Nähmaschine aus Stoffen, Bändern und Fasern. Ihre Schmuckarbeiten sind ebenfalls in der Ausstellung im Museum zu sehen sowie eine kleine Materialauswahl ihres Nähateliers.

Die Freibergerin Patricia Hachmann zeigt mit ihrer Abschlussarbeit Modedesign, wie aus Entwurfsideen und Zeichnungen Schnitte und Kleider entstehen. Ein wichtiges Anliegen ist es Anja Horn, mit den Ressourcen sorgfältig umzugehen, der neue Begriff heißt „Upcycling“. Alle Freiberger Näher/-innen sind aufgerufen, weitere eigene Arbeiten zur Ausstellung beizusteuern. Der Bereich „Freiberger Textil- und Upcyclingprojekte“ könnte so wachsen und großen und kleinen Besucher/-innen neue Ideen mitgeben, um selbst zu Nadel, Faden, Filz oder Stoff zu greifen.

Bis Ende Mai ist die Ausstellung im Museum im Schlössle zu sehen. Zudem können sich Gruppen mit ca. zehn Kindern zur „Kinderführung Dornröschen – märchenhaft versponnen, verfilzt und erzählt“ anmelden. Weitere Aktionen und Termine des Workshop-Programms zur Ausstellung folgen.

Museum im Schlössle
Unterer Schlosshof 3
71691 Freiberg a.N.
Telefon: 07141/ 72617
Fax: 07141/ 72617
Mail: museum@freiberg-an.de

Öffnungszeiten: sonntags von 14 – 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Anmeldung zu den Kursen über
Kreativlabor
Anja Horn
Ringstr. 1
71691 Freiberg a.N.
Mail: info@kreativlabor-freiberg.de