Freiberg a. N.| Die Geschäftsführung der Stadtwerke Freiberg a.N. GmbH setzt sich aus einem Vertreter der Stadt Freiberg, dem Ersten Beigeordneten Stefan Kegreiß, und einem Vertreter der Mitgesellschafterin ENBW zusammen. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2014 vertrat Clemens Traugott als Geschäftsführer der damals als Vertriebs-GmbH gegründeten Freiberger Stadtwerke die ENBW, die 49,9 % der Anteile der Gesellschaft halten. In den vergangenen Jahren hat er mit dazu beigetragen, das Unternehmen erfolgreich aufzubauen. So konnte die GmbH, die im Jahr 2018 auch die Konzessionen für die Strom- und Gasnetze übernommen hat und seit 2019 als Stadtwerke Freiberg a.N. GmbH firmiert, in dieser Zeit über 3000 Kunden gewinnen. Bürgermeister Dirk Schaible bedankte sich als Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke bei Clemens Traugott herzlich für die engagierte Zusammenarbeit. „Das Unternehmen hat Ihnen viel zu verdanken“, sagte er bei der Verabschiedung. Gemeinsam habe man ein heute den Kinderschuhen entwachsenes Unternehmen praktisch aus dem Nichts erfolgreich aufgebaut, so Schaible. Clemens Traugott bedankte sich ebenfalls für die stets sehr gute Zusammenarbeit, dank derer man jede Herausforderung gemeistert habe.

Neues Mitglied in der Geschäftsführung ist seit 01.01.2020 Heiko Engel, der als Geschäftsführer der Energie Sachsenheim GmbH und als Manger bei der ENBW fundierte Erfahrungen für diese Aufgabe mitbringt. „Wir sind uns sicher, dass wir zusammen mit Ihnen das Unternehmen erfolgreich weiter wachsen lassen werden“, begrüßte Schaible den neuen Geschäftsführer. Erster Beigeordneter Stefan Kegreiß und Heiko Engel freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit und werden sich gemeinsam dafür einsetzen, die positive Unternehmensentwicklung fortzuführen. Dabei setzt die FaNergie weiterhin auf eine günstige und transparente Preisstruktur, lokale Präsenz und auf nachhaltigen Ökostrom. FaNStrom besteht nämlich aus 100 % Wasserkraft und ist somit reiner Naturstrom. Er wird in besonders nachhaltigen, TÜV Süd EE zertifizierten Wasserkraftanlagen mit modernsten Umweltstandards produziert. Mit dem FaNGas erhalten die Kunden sauberes Erdgas, einen hochwertigen und wirtschaftlichen Brennstoff, der dazu äußerst emissionsarm ist und deshalb im Zusammenhang mit der Energiewende eine herausragende Rolle einnimmt. Über die zuverlässige Energieversorgung mit günstigen Tarifen hinaus bietet FaNergie einen kundenorientierten Service, der kompetente und persönliche Beratung einschließt. Durch die Büropräsenz am Marktplatz finden die Kunden direkt vor Ort einen persönlichen Ansprechpartner.