Foto: © SCHAU.MEDIA KOMMUNIKATION

Bietigheimer Sternlesmarkt – Programm der nächsten Woche
In der kommenden Woche finden folgende Veranstaltungen im Rahmen des Sternlesmarktes statt:
Donnerstag, 5. Dezember:
17.00 bis 18.30 Uhr: „Acoustic Swing Orchester“ – Andreas Delzemich; 19.00 bis 20.30 Uhr: Vocal Cariety „light“ – kleines, feines Gesangsensemble; 20.30 bis 21.00 Uhr: Weihnachtliche Klänge vom Balkon der Marktplatz Arkaden.
Freitag, 6. Dezember:
17.00 bis 19.00 Uhr: Tanzschule „Move Me“; 19.00 bis 20.30 Uhr: „Süße Zeit geborgener Gefühle“ – Akkordeon-Duo mit Gesang und Flöte; 20.30 Uhr bis 21.00 Uhr: Weihnachtliche Klänge vom Balkon der Marktplatz Arkaden.
Samstag, 7. Dezember:
14.30 bis 15.00 Uhr und 15.30 bis 16.00 Uhr: Zauberkönig Alberto – Phantastische Jonglage und Zaubertricks; 17.00 bis 18.30 Uhr: Sternlesmarktkino – „Santa Claus – Eine schöne Bescherung“; 17.00 bis 17.30 Uhr: Liturgische Abendandacht und musikalisches Gebet zum Advent – Stadtkirche Bietigheim; 19.00 bis 23.00 Uhr: Percy & the BrassMachine – „Brass up your life“; 20.30 bis 21.00 Uhr: Weihnachtliche Klänge vom Balkon der Marktplatz Arkaden.
Sonntag, 8. Dezember:
14.30 bis 15.30 Uhr: Christmas Caribbean Steelband „Kolibris“; 16.00 bis 17.00 Uhr: Festliches Musizieren der Posaunenchöre des CVJM Bietigheim und der evangelischen Kirchengemeinde Bissingen; 17.00 bis 18.00 Uhr: Weihnachtliches Konzert des Stadtorchesters Bietigheim e.V. in der Stadtkirche Bietigheim; 19.00 bis 20.30 Uhr: „Fröhlich soll mein Herz springen“ – Ekaterina Kardakova (Gesang) und Ana Agre (Geige); 20.30 bis 21.00 Uhr: Weihnachtliche Klänge vom Balkon der Marktplatz Arkaden.

Nikolaus bringt Fahrräder zum Leuchten
In diesem Jahr hat der Nikolaus eine besondere Aufgabe übernommen: Er verteilt Gutscheine an Radfahrer und schenkt Radlern mit Licht Schokoladenherzen. So macht er Bietigheim-Bissingen ein ganz besonderes Geschenk: Mehr Verkehrssicherheit.
In diesem Jahr sorgt der Nikolaus nicht nur für strahlende Kinderaugen, sondern auch für leuchtende Fahrräder – zumindest in Bietigheim-Bissingen. Am Freitag, 6. Dezember 2019 verteilt Bürgermeister Joachim Kölz gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Radschulwegplan, dem ADFC Bietigheim-Bissingen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung am Bahnhof Bietigheim-Bissingen, am Unteren Tor sowie an den Ellentalgymnasien Gutscheine an alle Radfahrer. Der Nikolaus sorgt aber nicht nur dafür, dass Lichtlosen ein Licht aufgeht, sondern belohnt auch beleuchtete Radfahrer mit Schokoladenherzen. Vorbeiradeln lohnt sich also!
Unterstützt wird diese Licht-Check-Aktion von den beiden Bietigheim-Bissinger Radhändlern Fahrrad-Imle und Wallner Zweiräder, die durch diese Aktion einen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit leisten wollen.
Die Nikolaus-Aktion ist Teil der „Tu’s aus Liebe“-Kampagne, die die AGFK-BW gemeinsam mit ihren Mitgliedskommunen zum Thema „Verkehrssicherheit“ umsetzt. Licht trägt entscheidend zur Sicherheit von Radfahrern bei, denn beim Einschalten des Lichts kommt es nicht nur darauf an, selbst etwas zu sehen, sondern es geht vor allem darum, gesehen zu werden.

Schauspiel „Heilig Abend“ im Kronenzentrum
Am Mittwoch, 11. Dezember 2019 um 20 Uhr präsentiert das Euro-Studio Landgraf das Schauspiel „Heilig Abend“ von Daniel Kehlmann im Kronenzentrum. Um 19.15 Uhr gibt es eine Einführung und nach der Aufführung findet eine Nachbesprechung im kleinen Saal des Kronenzentrums statt.
24. Dezember, 22.30 Uhr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur 90 Minuten hat Verhörspezialist Thomas Zeit, um von der Philosophie-Professorin Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Im Nebenzimmer wird Judiths Ex-Mann und vermeintlicher Mittäter schon fast zwölf Stunden lang befragt. Ermittler Thomas versucht, die eine über die Aussagen des anderen zu überführen. Aber wo endet List und wo beginnt unzulässige Täuschung? Oder ist das Ganze doch nur eine Übung für eines von Judiths Seminaren, wie sie behauptet? Thomas setzt alles daran, Judith aus der Reserve zu locken.
Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Im Gegenteil: Sie beginnt, ihr Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen. Die Situation spitzt sich zu. Und die Zeiger der Uhr rücken unerbittlich auf Mitternacht zu…
In dieser spannenden Psycho-Studie spielt Daniel Kehlmann durch scharfe Figurenzeichnung und wechselnde Beziehungsdynamiken geschickt mit den Erwartungen und Ängsten der Zuschauer. Er stellt Fragen, die zum Weiterdenken zwingen, weil sie nicht einfach und nicht eindeutig zu beantworten sind, die aber eine Antwort verlangen, weil wir nicht sicher sein können, dass sie nur unser Privatleben betreffen und nicht auch – mehr als uns lieb ist – das unserer Kinder.
Karten im Vorverkauf zu 21 € / 18 €, Schüler/Studenten 5 € sind erhältlich bei der Tourist Information, Marktplatz 9, Tel.: 07142/74227, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder online unter www.kronensaal-bietigheim.de.
Veranstalter ist das Kulturamt der Stadt Bietigheim-Bissingen / Kronensaal-Betriebs GmbH, www.kronensaal-bietigheim.de, www.bietigheim-bissingen.de.

„Tea-time“ für Erwachsene
Am Donnerstag, 12. Dezember von 15 bis 16.30 Uhr
lädt Gabriele Hohn-Schwenninger die Besucher/innen des Stadtmuseums Hornmoldhaus zu einer britischen Tea-time mit schwarzem Tee, Gurkensandwiches und weiteren kulinarischen Überraschungen ein. Nach einer kurzen Führung durch die Sonderausstellung „Die lustige Welt der Teekannen“ wird die englische Teekultur den Gästen nähergebracht. Um Anmeldung wird unter stadtmuseum@bietigheim-bissingen.de oder unter 07142/74362 gebeten. Es wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Der Ausstellungsbereich ist leider nicht barrierefrei.

„…hört ihr Leute, lasst euch sagen…!“ – mit dem Bietigheimer Nachtwächter auf Tour durch die Dämmerung
Am Freitag, 13. Dezember 2019 um 18.30 Uhr zeigt der Bietigheimer Nachtwächter bei seiner Führung die Stadt aus seiner Perspektive und weiß über Kurioses und Unheimliches zu berichten. Bei seinem Rundgang durch die Dämmerung gelangt er an manch unheimlichen Ort und erzählt von Hexen, Mördern und Brandstiftern. Der Nachtwächter empfängt seine Gäste am Hillerplatz und lädt dazu ein, ihn auf seinem abendlichen Gang durch die Altstadt zu begleiten.
Die Teilnahme an dem eineinhalbstündigen Rundgang kostet 4,50 €, ermäßigt 3,00 € pro Person. Karten können vorab in der Tourist Information, Marktplatz 9 (Marktplatz Arkaden), 74321 Bietigheim-Bissingen erworben werden.