Freiberg a. N.| Die Stadt Freiberg und die Evangelische Kirche Freiberg laden am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 11.30 Uhr anlässlich des 150. Geburtstages und 75. Todestages von Pfarrer Dr. Paul Aldinger zu einer Matinée mit einem Vortrag von Professor Dr. Hermann Ehmer im direkten Anschluss an den Gottesdienst (Beginn 10.30 Uhr) in die Evangelische Kirche Simon und Judas ein.

Am 23. August 1869 wurde in Heutingsheim der spätere brasilianische Kolonist Dr. Paul Aldinger geboren. Sein Vater war Rentamtmann des Heutingsheimer Schlossherrn Freiherr von Brusselle, dem auch das Schlossgut in Kleinbottwar gehörte. Nach dem Besuch der Volksschule in Heutingsheim besuchte Paul Aldinger das Ludwigsburger Gymnasium und das Theologische Seminar in Blaubeuren. Doch nach Abschluss seines theologisch-philosophischen Studiums wurde er nicht Pfarrer, sondern 1899 Geschäftsführer beim Evangelischen Hauptverein für deutsche Ansiedler und Auswanderer in Koblenz. Er ging als Lehrer an die Deutsche Kolonialschule Wilhelmshof in Witzenhausen bei Kassel, besuchte verschiedene deutsche Kolonien in Osteuropa und wanderte schließlich 1901 nach Brasilien in den Staat Santa Catarina aus, rodete Land und baute in eigener Regie seinen „Palmenhof“. Eine von ihm geprägte deutsche Siedlung Hansa-Hammonia entstand und wurde zum Vorbild weiterer Kolonien in der dortigen Region.

Aufgrund seines engagierten Wirkens ging Dr. Paul Aldinger in die brasilianische Kolonisationsgeschichte ein. 1927 kehrte Paul Aldinger nach Deutschland zurück und wurde Pfarrer in Kleinbottwar, wo er bis zu seinem Tod am 30. Dezember 1944 tätig war. Auf dem Heutingsheimer alten Friedhof ist er im Familiengrab beigesetzt.

Näheres über das Leben und Wirken von Pfarrer Dr. Paul Aldinger wird uns Prof. Dr. Hermann Ehmer, der Kirchenhistoriker und ehemalige Leiter des Landeskirchlichen Archivs in Stuttgart, in einer Matinée im direkten Anschluss an den Gottesdienst (Beginn 10.30 Uhr) am Sonntag, 20. Okto- ber 2019 ab 11.30 Uhr in der Evangelischen Kirche Simon und Judas in der Kirchstraße 17 in seinem Vortrag berichten. Die Matinée wird musikalisch begleitet.