Dortmund.| Mit dem Spiel des 1. FSV Mainz 05 gegen die SG BBM Bietigheim fällt heute (2. Oktober) der Startschuss für die 2. Runde im DHB-Pokal der Saison 2019/20. Die insgesamt 16 Begegnungen werden an vier Tagen ausgetragen. Die Auslosung der 3. Runde findet am Mittwoch, 9. Oktober, statt.

Für den Großteil der Erstligisten der Handball Bundesliga Frauen (HBF) findet in diesen Tagen das erste Pokalspiel der Saison statt, da sie gemäß HBF-Durchführungsbestimmungen erst in der 2. Runde zum Turnier hinzustoßen. Aufgeteilt in zwei Gruppen treten ab heute 32 Teams von der 5. bis in die 1. Liga gegeneinander an. Alle haben ein Ziel: Die Teilnahme am OLYMP Final4 am 23. und 24. Mai 2020 in der Stuttgarter Porsche-Arena.

Die Gewinner-Mannschaften der 2. Runde qualifizieren sich für das Achtelfinale. Die Auslosung hierfür findet am Mittwoch, 9. Oktober 2019, im Anschluss an die Erstligapartie HSG Blomberg-Lippe gegen TSV Bayer 04 Leverkusen (Anwurf 19.30 Uhr) in der Sporthalle an der Ulmenallee statt. Die ehemalige Nationalspielerin Franziska Müller wird die Auslosung vornehmen. Sie wird außerdem im Livestream bei Sportdeutschland.tv unter https://handball-deutschland.tv/hbf/hbf-hsg-blomberg-lippe-vs-tsv-bayer-04-leverkusen-2 übertragen. Ab der 3. Runde wird keine Einteilung in Gruppen mehr vorgenommen.

2. Runde DHB-Pokal der Frauen 2019/20

Mittwoch, 02.10.:
19.30 Uhr: 1. FSV Mainz 05 (2. Liga) – SG BBM Bietigheim (1. Liga)

Donnerstag, 03.10.:
16.00 Uhr: HL Buchholz 08-Rosengarten (2. Liga) – Thüringer HC (1. Liga)

Samstag, 05.10.:
17.00 Uhr: BSV Sachsen Zwickau (2. Liga) – Neckarsulmer Sport-Union (1. Liga)
17.30 Uhr: HC Rödertal (2. Liga) – FRISCH AUF Göppingen (1. Liga)
18.00 Uhr: SV Werder Bremen (2. Liga) – Borussia Dortmund (1. Liga)
18.00 Uhr: HG OKT (3. Liga Nord) – Buxtehuder SV (1. Liga)
18.00 Uhr: HSG Neudorf/Döbeln (Sachsenliga) – TuS Metzingen (1. Liga)
19.00 Uhr: HSG Bad Wildungen Vipers (1. Liga) – TSV Bayer 04 Leverkusen (1. Liga)
20.00 Uhr: Kurpfalz Bären (2. Liga) – HSG Gedern/Nidda (2. Liga)

Sonntag, 06.10.:
15.00 Uhr: TSV Nord Harrislee (2. Liga) – VfL Oldenburg (1. Liga)
15.00 Uhr: SC Alstertal-Langenhorn (3. Liga Nord) – SV Union Halle-Neustadt (1. Liga)
16.00 Uhr: TuS Lintfort (2. Liga) – HSG Blomberg-Lippe (1. Liga)
16.00 Uhr: TSG Oberursel (Oberliga Hessen) – HSG Bensheim/Auerbach (1. Liga)
16.00 Uhr: VfL Waiblingen (2. Liga) – TG Nürtingen (2. Liga)
16.00 Uhr: BSV Phönix Sinzheim (Südbadenliga) – HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar)
17.00 Uhr: TVE Netphen (Oberliga) – SG 09 Kirchhof (2. Liga)

Anmerkung: Die angegebene und im Pokal für das Heimrecht ausschlaggebende Ligazugehörigkeit bezieht sich auf die Saison 2018/19.

Alle Spiele können im Liveticker unter www.hbf-info.de/o.red.r/spielplandhbpokal.php mitverfolgt werden. Die Heimspiele von HL Buchholz 08-Rosengarten, HC Rödertal, HSG Bad Wildungen Vipers und den Kurpfalz Bären werden außerdem im Livestream übertragen: www.sportdeutschland.tv/hbf.

Spieltermine im Überblick:
Runde 2: 5./6. Oktober 2019
Achtelfinale: 2./3. November 2019
Viertelfinale: 11./12. Januar 2020
OLYMP Final4: 23. und 24. Mai 2020, Porsche-Arena Stuttgart

Spielpläne, umfangreiche Liveticker und alle Ergebnisse der 1. und 2. Handball Bundesliga Frauen finden Sie unter www.hbf-info.de.